Anzeige
Anzeige

Com-Server als Ausweichlösung zu analogen Standardleitungen

Die Kündigung der analogen Standleitungen durch die Deutsche Telekom zum 30.09.2009 stellt Anwender dieser Technik vor die Aufgabe, bis zu diesem Termin einen geeigneten Ersatz gefunden zu haben. In Kombination mit einer Internet-basierten DSL- und/oder VPN-Lösung, bietet der paarweise Einsatz von W&T Com-Servern eine einfach zu installierende, sichere und gleichzeitg flexibel konfigurierbare Lösung. Viele bewährte und teilweise sensible serielle Datenverbindungen aus den Bereichen der Alarmtechnik, Fernwirktechnik, Zeiterfassung etc. sind heute über gemietete Standleitungen und entsprechende Standleitungsmodems realisiert. Nach Umstellung dieser Fernverbindung auf eine Netzwerklösung werden die alten Modems lediglich durch zwei Com-Server ersetzt. In der speziell für diese Anwendung verbesserten Betriebsart Box-to-Box, stellen die Server einen transparenten TCP-Datenkanal zur Verfügung. Automatische Recovery-Funktionen sorgen nach Verbindungsunterbrechungen und -störungen für einen schnellen Wiederaufbau der Kommunikation. Neben industrietauglichen Bauformen im Hutschienengehäuse und mit weitem Eingangsspannungsbereich bis 48VDC stehen die Server auch in robusten Tisch und Kompakt-Gehäusen zur Verfügung. Die seriellen Schnittstellen sind zwischen RS232, RS422 und RS485 umschaltbar. Netzwerkseitig werden 10/100BaseT- und 100BaseFX unterstützt. Die Inbetriebnahme und Konfiguration erfolgt über das mitgelieferte Managementtool WuTility und einen Web-Browser.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Generation der Kombigeräte der Klasse I+II von Relmatic wurde in einigen Punkten verbessert. Die Gehäuse erhielten ein neues Design und haben einen patentierten Modulverriegelungsmechanismus, wodurch sie schock- und vibrationsresistent sind. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Datenserver SimIP ermöglicht die KNX-Steuerung netzwerkfähiger IP-Geräte. Er ist somit ideal geeignet, nicht-KNX-Produkte nachträglich mit einer KNX-Anbindung zu versehen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der EE072 von E+E Elektronik ist ein hochgenauer Feuchte- und Temperaturfühler für Prozess- und Klimasteuerungsaufgaben. Der Fühler kann z.B. in der Landwirtschaft und Tierhaltung, der Lebensmittel- und Pharmaindustrie oder in Reinräumen eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Energie aus PV-Anlagen sollte nicht mehr nur als Alternative zur konventionellen Energieerzeugung gesehen werden. Sie ist heute bereits ein vollwertiger Teil der Stromversorgung und wird immer kostengünstiger. Ein wesentlicher Grund ist die Reduzierung der Installations- und Unterhaltungskosten. Mersen erweitert nun sein Portfolio für PV-Anlagen für 800VAC Wechselrichter.‣ weiterlesen

Rauchmelder sind Lebensretter. Doch nicht immer ist der Alarm in jedem Raum gut zu hören. Über Funk vernetzbare Rauchmelder sorgen dafür, dass jeder Bewohner schnellstmöglich gewarnt wird. ‣ weiterlesen

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot-Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige