Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Busklemme mit 16 Kanälen

Die digitalen Busklemmen der Serien 750-14xx (DI) und 750-15xx (DO) bieten 16 Kanäle auf nur 12mm Klemmenbreite. Das ist möglich, da bei diesen Klemmen die Steuersignale per Flachbandkabel angeschlossen werden. Fünf digitale Varianten stehen dem Anwender zur Verfügung; je zwei 16-Kanal-Eingangs- und 16-Kanal-Ausgangsklemmen (jeweils positiv oder negativ schaltend) sowie eine kombinierte Version mit jeweils acht Ein- und Ausgängen. Das Unternehmen hat diesen Busklemmentyp entwickelt, um dem Anwender trotz beengter Platzverhältnisse viele Signalein- und -ausgänge in einer Klemme bieten zu können. Darüber hinaus erlauben die Klemmen in Verbindung mit einem Übergabemodul (z.B. der Serien 289-614, 289-404) die Anschlussebene zu verlagern. Das ist von Vorteil, wenn Prozesse im Anlagenbau vom Baufortschritt abgekoppelt und beispielsweise Teile einer Anlage vormontiert werden. So lässt sich ein Schaltschrank komplett vorverdrahten und die Elektronik erst unmittelbar vor der Inbetriebnahme einbauen. Eine weitere Anwendung ist der Anschluss von Serienmaschinen oder Relaismodulen für höhere Lasten im Gebäude und in der Industrie. Damit lassen sich viele Vorteile von Relais, wie z.B. Handbedienung oder der schnelle Austausch bei gesockelten Varianten, mit den Vorzügen eines modernen I/O-Systems kombinieren. Auch bei der Integration pneumatischer Steuerungen in ein Feldbusnetzwerk ist die 16-DI/DO-Busklemme mit Flachbandkabel eine Option. Die meisten Pneumatikmodule verfügen über einen passenden Flachbandanschluss und lassen sich mit den neuen Busklemmen recht einfach über das I/O-System steuern.

Das könnte Sie auch interessieren

Für Installateure, die auf optimal sichtbare Laserlinien setzen, ist der LAX 300 G ein passendes Hilfsmittel. Die GreenBeam-Technologie steht für scharfe, helle und lange Laserlinien. ‣ weiterlesen

Die LED-Strahlerserien Emphara und Spotty von Regiolux bieten mit unterschiedlichen Lichtfarben vielfältige Einsatzmöglichkeiten in Shop und Retail, um Produkte und Marken effektvoll zu inszenieren. Verschiedene Ausstrahlungswinkel, maßgeschneiderte Lichtstrompakete, hohe Effizienz und eine gute bis sehr gute Farbwiedergabe (CRI 80 + 90) sorgen für eine ansprechende Warenpräsentation im richtigen Licht. Eine sinnvolle Ergänzung ist der Strahler Spotty im ähnlichen Design, der mit kleiner Bauform für prägnante Akzente sorgt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Eine Modernisierung der Gebäudeverkabelung wird bei Umbauten oft notwendig, weil die bestehende Verkabelung den Anforderungen kontinuierlich steigernder Datenvolumina nicht mehr genügt. Bei Neubauten ist es auch mit Blick auf die Investitionssicherheit sinnvoll, von Anfang an auf ein zukunftsorientiertes Verkabelungskonzept zu setzen, das einen höheren Datentransport garantiert. So werden Gebäude fit für Industrie 4.0, das Internet of Things (IoT) und BigData. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die SmartHome Initiative Deutschland vergibt jährlich die SmartHome Deutschland Awards für das beste realisierte SmartHome-Projekt, das beste smarte Produkt bzw. die beste Systemlösung, das beste SmartHome Start-Up und die beste studentische Leistung. ‣ weiterlesen

Kramer Electronics hat die cloud-basierte Steuerungs- und Management-Plattform Kramer Control vorgestellt, die allen Unternehmenspartnern ab sofort zur Verfügung steht. Mit der Platttform lassen sich AV-Systeme und Raumfunktionen steuern, verwalten und überwachen. ‣ weiterlesen

B.E.G. hat das Sortiment um den Aufputz-Melder Luxomat net PD2-M-Dali/DSI-1C-AP mit einem Erfassungsbereich von 10m erweitert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige