Anzeige

Busch-Welcome: Türkommunikationssystem erweitert

Busch-Jaeger, starke Marke für die Elektroinstallation im ‚intelligenten Haus‘, hat das bereits mehrfach ausgezeichnete Türkommunikationssystem Busch-Welcome durch innovative Lösungen für die Vernetzung mit der Gebäudesystemtechnik und mit der mobilen Kommunikation erweitert.
Mit Busch-Welcome hat Busch-Jaeger ein Türkommunikationssystem entwickelt, das durch sein ganzheitliches Konzept überzeugende Lösungen für viele Anwendungsbereiche bietet. Moderne Zwei-Draht-Technik, intuitive Bedienung und elegantes Design kennzeichnen das Programm. Busch-Welcome passt sich jeder Architektursprache an, integriert sich in Busch-Jaeger-Schalterprogramme und lässt sich – z.B. in Kombination mit dem Busch-ComfortPanel – optimal in die Gebäudesystemtechnik einbinden. Das neue IP-Gateway* für Busch-Welcome bietet die Möglichkeit, die Türkommunikation mit bis zu vier Gegenstellen zu vernetzen. Als Gegenstellen kommen das Busch-ComfortPanel und/oder Smartphones – ausgestattet mit der ebenfalls neuen Busch-Welcome-App* für Apple iOS und Android – infrage. Mit der Busch-Welcome-App* werden Smartphone und Tablet-PC somit jetzt zur mobilen Video-Innenstation. Mit den von Busch-Welcome bekannten Schaltflächen kann der Ruf angenommen oder abgelehnt, die Tür geöffnet oder Licht geschaltet werden. Auch in dieser Kombination behält das Gesamtsystem die für Busch-Welcome typischen Komforteigenschaften: Das eingehende Türsignal wird von allen vernetzten Empfangsgeräten durch ein Klingelsignal und das von der Außenkamera übertragene Bild angezeigt.

Einbaumodule für die nahtlose Integration

Ebenfalls neu im Programm sind Einbaumodule*, die eine nahtlose Integration von Busch-Welcome in Briefkastenanlagen oder Türseitenteile ermöglichen. Für diese individuellen Lösungen bietet Busch-Jaeger ein Einbau-Audiomodul*, eine Einbau-Tastenerweiterung* und ein Kameramodul* an. Mit dieser Erweiterung können Lösungen für bis zu 99 Wohneinheiten realisiert werden. Die universelle Einsetzbarkeit des Türkommunikationssystems Busch-Welcome wird zudem erweitert durch einen Schaltaktor, der durch seine kompakte Bauweise in jeder handelsüblichen Unterputzdose Platz findet. Dieser Aktor kann für den Anschluss einer Zusatzklingel in der Wohnung oder für eine zusätzliche Schaltfunktion in Verbindung mit der Briefkastenanlage genutzt werden.

Bedienkomfort und Sicherheit

Ob Ein- oder Zweifamilienhaus, Wohnanlagen oder Gewerbeimmobilien, ob Audio- oder Videokommunikation – Busch-Welcome ermöglicht die Realisierung kundenspezifischer Lösungen für viele Aufgabenstellungen. Für einfache, schnelle Installation sorgt das Zwei-Draht-Bussystem. Geeignet sowohl für Neubauprojekte als auch bei der Modernisierung. Vorhandene Leitungen reichen oft schon aus, um Busch-Welcome zu installieren und alle Vorzüge des intelligenten Systems ohne Einschränkungen genießen zu können. Sogar das Umrüsten einer nur mit Klingelknöpfen ausgestatteten Anlage auf eine Video-Außenstation ist möglich. Das Design von Busch-Welcome beeindruckt nicht nur durch intuitive Bedienung, sondern auch durch hochwertige Materialien. Im Außen- wie im Innenbereich fügt sich Busch-Welcome durch eine Auf- oder Unterputzmontage und eine zurückhaltende Formensprache harmonisch in jedes Architekturkonzept ein. Im Innenbereich stehen Produktvarianten zur Verfügung, die in Form und Material auf die Busch-Jaeger-Schalterprogramme carat, solo, Busch-axcent, future linear sowie Busch-Duro 2000 SI, Busch-Duro 2000 SI Linear, Reflex SI und Reflex SI Linear abgestimmt sind.

Immer gesprächsbereit: Außenstation Audio

Die Busch-Welcome-Außenstation Audio ist mit einem beleuchteten Tastenmodul ausgestattet. So sind Namensschilder und Klingeltaster auch bei Dunkelheit leicht zu erkennen. Ausführungen mit bis zu 15 Klingeltasten sind lieferbar. Eine innovative Schlittenfunktion erleichtert das Auswechseln der Namensschilder – besonders vorteilhaft bei Wohnanlagen mit häufig wechselnden Mietparteien. Besonders komfortabel: die integrierte Freisprechfunktion. Die Busch-Welcome-Außenstation Audio ist als Aufputz- und als Unterputz-Version in zwei unterschiedlichen Echtmaterial-Ausführungen lieferbar: Edelstahl gebürstet bzw. Metall weiß beschichtet (’studioweiß matt‘).

Alles erfasst: Außenstation Video

Die hochwertige Farbkamera der Busch-Welcome-Außenstation Video erfasst ein Sichtfeld von diagonal 104°. Sie kann den baulichen Gegebenheiten durch eine 15°-Justagemöglichkeit angepasst werden. Die Umschaltung von Tag- auf Nachtbetrieb erfolgt automatisch. Infrarot-LEDs sorgen für eine zusätzliche Ausleuchtung des Sichtbereiches, damit Besucher auch bei Dunkelheit gut erkannt werden. Die Busch-Welcome-Außenstation Video ist als Aufputz- oder Unteputzausführung in zwei unterschiedlichen Versionen verfügbar: Edelstahl gebürstet bzw. Metall weiß beschichtet (’studioweiß matt‘). Ausführungen mit bis zu zwölf Klingeltasten sind lieferbar.

Design aufs Wesentliche reduziert: Innenstation Audio

Im Design abgestimmt auf die Busch-Welcome-Außenstationen: die neue Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Freisprechfunktion für die Aufputz-Montage. Gut geeignet für die Nachrüstung. Lieferbar in den drei Farbversionen ’studioweiß matt‘, ‚alusilber‘ und ‚anthrazit matt‘. Mit vier Tasten für klar definierte Funktionen: Ruf annehmen, Tür öffnen, Licht schalten und stummschalten. Wird das Mikrofon der Innenstation stumm geschaltet, kann der Besucher vor der Tür nicht mehr mithören. Gleichzeitig reagiert die Innenstation nicht mehr auf die Betätigung der Klingel. Fünf Klingeltöne sind wählbar. Zur Unterscheidung von externem Ruf und Etagenruf können unterschiedliche Ruftonmelodien eingestellt werden.

Gespräche bestens im Griff: Innenstation Audio mit Hörer

Die Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Hörer hat zur Unterscheidung von Tür- und Etagenruf fünf unterschiedliche Klingeltöne zur Auswahl. Die Lautstärke ist einstellbar. Die als Aufputz-Modell lieferbare Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Hörer zeichnet sich durch ein klares, funktionales Design aus. Sie ist in den drei Farbvarianten ’studioweiß matt‘, ‚alusilber‘ und ‚anthrazit matt‘ verfügbar. Drei große Schnellzugriffstasten sorgen für intuitive Bedienung der Funktionen ‚Türöffner‘, ‚Stummschaltung‘ und ‚Licht‘.

Gut abgestimmt: Innenstation Audio mit Display

Das Design der Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Display ist abgestimmt auf die Busch-Jaeger-Schalterprogramme carat, solo und Busch-axcent (studioweiß und anthrazit), future linear (davos/studioweiß, anthrazit und alusilber) sowie Busch-Duro 2000 SI, Busch-Duro 2000 SI Linear, Reflex SI und Reflex SI Linear (weiß und alpinweiß) – für ein einheitliches Erscheinungsbild in jedem Raum. Zur Unterscheidung von Tür- und Etagenruf stehen fünf unterschiedliche Klingeltöne zur Auswahl. Die Lautstärke der Klingeltöne und der Freisprecheinrichtung ist einstellbar. Die intuitive Bedienung der Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Display erfolgt über die Zentralscheibe des beleuchteten 3,8cm (1,5“)-Displays. Rufannahme, Türöffner, Stummschaltung und Flurlicht können direkt betätigt werden. Für die Installation der Busch-Welcome-Innenstation Audio mit Display werden zwei Unterputzdosen benötigt. Ein durchdachtes Montagekonzept sorgt für eine einfache und schnelle Installation.

Großartige Aussichten: Das Panel

Ein Highlight: das Busch-Welcome-Panel. Ein großformatiges, 17,8cm(7″)-TFT-Touchpanel zeigt, wer vor der Tür steht. In hoher Auflösung und kontrastreicher Farbdarstellung. So bleibt kein Detail verborgen. Sechs Schnellzugriffstasten und die selbsterklärende Bedienung des Touchpanels erleichtern die intuitive Steuerung aller Funktionen. Während des Gespräches mit dem Besucher vor der Tür können Fotos aufgenommen und gespeichert werden. In Abwesenheit werden nach dem Klingeln automatisch drei Fotos jedes Besuchers angefertigt und gespeichert – für eine lückenlose Überwachung des eigenen Zuhauses. Zur Unterscheidung von Tür- und Etagenruf stehen fünf unterschiedliche Klingeltöne zur Auswahl. Die Lautstärke der Klingeltöne und der Freisprecheinrichtung ist einstellbar. Das Busch-Welcome-Panel ist für eine einfache und schnelle Aufputzmontage vorbereitet. Das Türkommunikationssystem Busch-Welcome wurde bereits mit zahlreichen Designpreisen ausgezeichnet: ‚iF product design award 2012‘, ‚Interior Innovation Award 2012‘ (vierfach), ‚Deutscher Designer Club 2012‘, ‚universal design consumer favorite 2012‘ und ‚red dot design award 2012‘ (dreifach).

(*lieferbar ab 2013)

INFORMATION:
Produktvorteile
– Innovative Systemlösung für viele Anwendungs- und Einsatzbereiche
– Gleichermaßen geeignet für Ein- und Mehrfamilienhäuser sowie Gewerbeobjekte
– Besonders geeignet für Neubauprojekte und für die Modernisierung
– Mehrfach ausgezeichnete Designqualität und intuitive Bedienung
– Modernes Zwei-Draht-Bussystem
– Einfache, zeitsparende Installation
– Nahtlos integrierbar in Busch-Jaeger-Schalterprogramme
– In Verbindung mit dem Busch-Comfort-Panel intelligent vernetzt mit der Gebäudesystemtechnik
– Farbkamera mit großem Erfassungswinkel (horizontal 86°, vertikal 67°, diagonal 104°)
– Videokamera mit automatischer Tag-Nacht-Umschaltung
– Automatische Schnappschuss-Funktion
– Busch-Welcome-Panel mit großformatigem 17,8cm (7“) -TFT-Touchpanel
– Busch-Welcome-App* für Apple iOS und Android: Smartphone oder Tablet-PC werden zur mobilen Video-Innenstation

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Welt von morgen wird elektrisch. Die fortschreitende Hausautomation, die zunehmende E-Mobilität und der Umstieg auf elektrische Heizungen lassen den Strombedarf stetig steigen. So sollen bis 2030 rund 50 Prozent aller Heizungen elektrisch betrieben werden und zehn Millionen E-Mobile auf unseren Straßen unterwegs sein. Der Verbraucher wird dabei auch zum Prosumer, der Energie produziert, verkauft, hinzukauft und bevorzugt die eigenproduzierte Energie nutzt. Dieser komplexe Vorgang erfordert ein intelligentes Energiemanagement, das Hager mit Flow in einer Paket-Lösung bietet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Automatisiertes, herstellerunabhängiges Echtzeit-Monitoring von Aufzügen hilft, die richtigen Entscheidungen zur richtigen Zeit zu treffen. Dass Gebäudebetreiber das auch portfolioübergreifend nachrüsten können, zeigt ein Wohn- und Geschäftspark.‣ weiterlesen

Anzeige

Wer mit KNX baut, sollte auch auf KNX Secure setzen - von der grundlegenden Aktorik bis zur Visualisierung. Dafür bietet Jung eine Vielzahl an Komponenten und ermöglicht so ein sicheres Gebäude. Für eine reibungslose Installation, Parametrierung und Fernwartung sorgen dabei eigene Apps.‣ weiterlesen

Anzeige

Einfach in Betrieb zu nehmen, schnell zu installieren und intuitiv zu bedienen – diese Vorteile bietet das aktuelle IoT-Dashboard von Busch-Jaeger. Es bewährt sich insbesondere bei der Überwachung und Steuerung von kleinen bis mittleren Gewerbe- und Industriebetrieben sowie größeren Wohnanlagen. Facility-Manager bekommen mit dieser Neuentwicklung ein Tool an die Hand, mit dem nahezu alle Gebäudefunktionen – von der Beleuchtung über die Jalousien bis zur Heizung, Lüftung und Klimatisierung – visualisiert und gesteuert werden können.‣ weiterlesen

Anzeige

Nachträglich einen Sicht- und Sonnenschutz anbringen - diesen Aufwand scheuen viele Bauherren. Auch eine Familie in einem Reiheneckhaus im schwäbischen Landkreis Neu-Ulm wünschte sich eine Verschattung im Obergeschoss, da sich die Räume stark aufheizten. Für eine Modernisierung fehlte aber der Stromanschluss. Die Lösung: ein solarbetriebener Sicht- und Sonnenschutz, der ohne Umbaumaßnahmen montiert werden konnte.‣ weiterlesen

Microsens stellt den neuen Smart Building Manager für das intelligente Management moderner Gebäude vor. Als übergeordnete, zentrale Instanz konfiguriert, überwacht und managt die Lösung Anlagen, Systeme und Komponenten im Netz der IP-basierten Gebäudeautomation. Vorhandene Modbus-Komponenten können integriert werden, analoge und digitale Geräte, Sensoren und Aktoren über Smart I/O Controller. Kundenspezifische Anpassungen und Sonderfunktionen werden durch Softwarebausteine vorgenommen. Das Lizenzmodell mit Grund- und Erweiterungsmodul berücksichtigt den Bedarf und kann jederzeit bedarfsabhängig erweitert werden. ‣ weiterlesen