Anzeige

Bundesverdienstkreuz für Walter Mennekes

Im Dezember 2013 bekam der Unternehmer Walter Mennekes aus Kirchhundem im Sauerland in einer Feierstunde in Düsseldorf das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse überreicht. Diese außergewöhnliche Auszeichnung ehrt einen Unternehmer, der sich in seiner zupackenden Art in Ehrenämtern engagiert, sich intensiv darum kümmert, Jugendlichen zu einem passenden Ausbildungsplatz und damit zu einer beruflichen Lebensperspektive zu verhelfen und der nicht zuletzt durch seinen persönlichen Einsatz wie durch großzügige Spenden das örtliche Hospiz ebenso unterstützt wie er junge sportliche Talente fördert. Zugute kommen ihm dabei seine vielfältigen Verbindungen als ungemein aktiver Unternehmer eines weltweit agierenden Markenunternehmens, als Präsident der Deutschen Messegesellschaft AUMA, als Mitglied des Kuratoriums der ‚Stiftung Deutsche Sporthilfe‘ oder als Verwaltungsbeirat des FC Bayern München. Walter Mennekes nahm diese hohe Auszeichnung berührt entgegen. Im Bild Ministerin Dr. Angelica Schwall-Düren und Walter Mennekes während der Verleihung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zukunft des papierlosen Büros ist eingeläutet und mit der Publikation der Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff – kurz GoBD – durch das Bundesfinanzministerium inzwischen auch rechtskonform. Die Erwartung der Anwender von Bürosoftwareprodukten ist deutlich: Auch der Softwarehersteller muss die rechtskonformen Weichen stellen und die Buchhaltung nach GoBD-Vorgaben ermöglichen. Mit der Integration der IDEA Export-Schnittstelle und dem Datenformat ZUGFerRD in die Version 6.3. in die Handwerkersoftware TopKontor Handwerk reagiert der Softwarehersteller blue:solution software nun teilweise auf diese Forderung. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die kaufmännische Software Streit V.1 wird von der Streit Datentechnik GmbH mit dem Anspruch entwickelt, alle für die kaufmännischen Belange eines Handwerksbetriebs notwendigen EDV-Werkzeuge als Module eines einzigen Produktes bereitzustellen. Nach 35-jähriger Firmengeschichte ist man diesem Ziel näher denn je. Ein Überblick.‣ weiterlesen

Funktionell und praktisch? Ja. Emotionslos und frei von Eitelkeit? Nein! Mode – und dazu gehört auch die Berufsmode – ist ein emotionales Thema. ‣ weiterlesen

Mobile Lösungen sind ein wertvoller Schatz, wenn es darum geht, die Kommunikation zwischen Baustelle und Handwerker zu verbessern. ‣ weiterlesen

Die Will Haustechnik GmbH stellt um auf durchgängig digitale Prozesse bis zum Kunden und berichtet GEBÄUDEDIGTIAL von ihren Erfahrungen. ‣ weiterlesen

Die eigene Webseite gehört auch für Klein- und mittelständische Betriebe längst zu einem wichtigen Teil der Unternehmensdarstellung – genauso wie die Visitenkarte oder die Aufkleber auf den Fahrzeugen. Doch lohnt sich der Aufwand? Und was gilt es zu beachten? ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige