Anzeige

Kooperation zwischen DoorBird und Knobloch

Briefkastenanlagen mit IP-Technologie

Der Berliner Türsprechanlagenhersteller Bird Home Automation kooperiert ab sofort mit Max Knobloch Nachf., der ältesten Briefkastenmanufaktur Deutschlands.

 (Bild: Max Knobloch Nachf. GmbH)

(Bild: Max Knobloch Nachf. GmbH)

Die maßgeschneiderten Briefkastenanlagen von Knobloch enthalten nun dieselbe IP-Technologie, die in allen Video-Türsprechanlagen der Marke DoorBird verwendet wird. Individuallösungen wie Kommunikationssäulen, freistehende und Mauerdurchwurf-Anlagen können dank der IP-Technologie per Smartphone oder Tablet gesteuert werden. Sobald die Ruftaste auf der Anlage betätigt wird, erhält der Bewohner eine Benachrichtigung auf sein mobiles Endgerät und kann den Besucher sehen und mit ihm sprechen. Außerdem können die Briefkastenanlagen in verschiedene Smart-Home-Systeme integriert werden. Dadurch möchten die beiden Unternehmen mit ihrer Kooperation der wachsenden Nachfrage nach smarten Individuallösungen im Türkommunikationsbereich entgegen kommen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige