Anzeige
Anzeige

Brandschutzgehäuse

Die aktuelle Generation von Brandschutzgehäusen von Priorit bieten Lösungen zur Gewährleistung des Funktionserhalts einer Schaltanlage sowie Abschottung der Brandlast im Brandfall über einen Zeitraum von 30 oder 90min. Die geprüften Brandschutzgehäuse sind als Stand- oder Wand- sowie als Überstülpausführung erhältlich. Standardmäßig besitzen alle Wand- und Standgehäuse eine Schwerkraftbelüftung mit Zu- und Abluftöffnungen über die Gehäuserückwand, die sich im Brandfall verschließen. Zudem stehen optional als Zusatzausstattung unterschiedliche Belüftungssysteme wie ein externes Lüfteraufsatzgehäuse inklusive thermischer Abschaltung über ein Thermoelement oder einer Auslösung über einen Rauchmelder zur Verfügung. In der optional zur Verfügung stehenden Ausführung mit Edelstahlverkleidung kann eine Schutzart bis IP65 erreicht werden. Standardmäßig besitzen alle Hänge- und Standgehäuse ein Kabelschott oben und unten. Eine Belegung der Schotts erfolgt durch Bündel- oder Einzelkabeleinführung. Die Schotts der Überstülpgehäuse wurden so konzipiert, dass bestehende Kabelverbindungen nicht getrennt werden müssen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei gewerblichen Immobilien oder öffentlichen Gebäuden gehört ein differenziertes Zutrittsmanagement mittlerweile zum Standard der meisten Ausschreibungen. Für Betriebe aus dem Elektrohandwerk lohnt es, sich intensiver mit dem Thema zu beschäftigen. Denn gerade bei kleineren und mittelgroßen Gebäuden tragen sie bei Auswahl und Installation der Zutrittskontrolllösung oft mehr Verantwortung als das schlichte Verkabeln.‣ weiterlesen