Anzeige
Anzeige

Branchenpreis Elmar 2017

Seit der ersten Verleihung im Jahre 2008 wurden bereits 111 Elektrohandwerksbetriebe mit dem Markenpreis ausgezeichnet. In diesem Jahr präsentiert die Initiative ‚Elektromarken.Starke Partner.‘ seinen Branchenpreis Elmar mit modernisiertem Erscheinungsbild.

(Bild: Zentrale Elektromarken, Starke Partner.)

Erstmals wird ein Preis an Elektrohandwerksbetriebe verliehen, die außergewöhnliche sowie innovative Mitarbeiterkonzepte entwickelt und umgesetzt haben. Elektrohandwerksbetriebe mit Hauptsitz in Deutschland können sich ab sofort und bis zum 31. Juli 2017 über die Internetseite für den Elmar 2017 bewerben. Die Initiative vergibt den Branchenpreis zum zehnten Mal an Unternehmen, die sich durch herausragendes Markenbewusstsein und innovative Konzepte auszeichnen. Neben den drei klassischen Kategorien, wird auch in diesem Jahr mit dem ‚Elmar Newcomer‘ jungen Unternehmen die Möglichkeit geboten, sich mit Blick auf das Thema Marke zu präsentieren und sich von Beginn an als starke Unternehmensmarke zu positionieren. In 2017 wird nur noch ein Elmar in der Kategorie ‚Newcomer‘ vergeben, um gezielt ein aufstrebendes, junges Unternehmen besonders intensiv fördern zu können.

Zentrale Elektromarken, Starke Partner., www.elektromarken.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Resonanz der Branche ist weiterhin sehr positiv: 285 Aussteller aus 25 Ländern nehmen an der diesjährigen R+T digital teil. 105 Anmeldungen, somit 37% kommen dabei von nationalen Ausstellern, über 63% ergeben sich aus internationalen Beteiligungen (180 Aussteller). Die Top-Ausstellerländer sind neben Deutschland vor allem Italien, China, Spanien und die Türkei. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort sind die Elcom Video-Außenstationen der Designlinien One, Modesta, Home und Axent mit einer neuen, verbesserten 2-Draht Kamera ausgestattet. Das neue Modul besitzt im Vergleich zum Vorgänger u.a. einen größeren Erfassungswinkel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Einladung vom 13. Januar an die internationale Licht- und Gebäudetechnik-Branche zur Light + Building 2022 markiert den Beginn der neuen Saison. „Die zurückliegenden Monate haben stark dabei geholfen, unsere digitale Identität weiter zu entwickeln“, bestätigt die Geschäftsleiterin der Messe Frankfurt, Iris Jeglitza-Moshage. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens Smart Infrastructure stellt das neue Thermostatsortiment RDG200 vor. Es umfasst zwei Varianten von digitalen Thermostaten zur Temperatur- sowie Feuchtigkeitsregelung mit erweiterter KNX-Kommunikation für die Integration in Gebäudemanagementsysteme. ‣ weiterlesen

Signify erweitert sein Philips Hue-Portfolio um zwei Außenleuchten zur individuellen Gestaltung von Garten, Terrasse und Balkon sowie um ein neues Wandschalter Modul, das vorhandene Lichtschalter smart macht, und einen neu gestalteten Dimmschalter.  ‣ weiterlesen

Die Messe Frankfurt geht 2021 mit einer neuen Veranstaltung für die deutsche Klima- und Lüftungsindustrie an den Start. Die Indoor-Air, Fachmesse für Lüftung und Luftqualität, soll auf besonderen Wunsch der Branche einmalig und physisch vom 8. bis 10. Juni 2021 in Frankfurt am Main stattfinden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige