Anzeige
Anzeige

Bluetooth Market Update 2020

Die mittlerweile auf fast 36.000 Unternehmen angewachsene Entwicklergemeinschaft von Bluetooth liefert eine Vielzahl von Funklösungen für private, kommerzielle und industrielle Anwendungsszenarien. Das aktuelle Bluetooth Market Update 2020 gibt Einblicke in die Entwicklung der Technologie und skizziert Trends, Statistiken und Prognosen für die Einsatzfelder.

  • Audiostreaming – Mit der Einführung von LE Audio geht Bluetooth-Audio den nächsten Schritt und führt mit Audio Sharing ein neues Anwendungsszenario ein, von dem u.a. Hörgeräteträger profitieren werden. 2024 werden voraussichtlich jährlich 1,54Mrd. Bluetooth-Geräte für das Audio-Streaming ausgeliefert. 2019 lag die Zahl bei 1,1Mrd. Systemen.
  • Datentransfer – Von Haushaltsgeräten über Fitness Tracker bis hin zu Gesundheitssensoren und Medizintechnik – Bluetooth verbindet Geräte des täglichen Lebens in vielen Bereichen. Bis 2024 werden jährlich 1,5Mrd. Geräte zur Datenübertragung per Bluetooth erwartet.
  • Standortdienste – Bluetooth ist auch ein Entwicklerwerkzeug für Point-of-Interest Anwendungen – etwa in Museen oder im Einzelhandel – sowie für Positionierungssysteme zur Verfolgung von Industriegütern und Indoor-Navigation. Bis 2024 rechnet die Gruppe mit jährlich 538Mio. Bluetooth-Geräten für Standortdienste, was einem 4-fachen Wachstum entspricht.
  • Gerätenetzwerke – Die Mesh-Vernetzung über Bluetooth eignet sich für die Erstellung von Steuer-, Überwachungs- und Automatisierungssystemen, bei denen Hunderte von Geräten miteinander kommunizieren müssen. 2024, so die Analyse von ABI, werden jährlich 892Mio. Systeme für Bluetooth-Geräte- oder Sensornetzwerke ausgeliefert.

Das Market Update listet zudem die wichtigsten Trends in den traditionellen Bluetooth-Märkten auf:

  • Audio und Entertainment – Die Umstellung des Marktes auf drahtloses Audio mit Bluetooth nimmt weiter Fahrt auf. ABI erwartet, dass im Jahr 2020 1Mrd. Bluetooth-Audiogeräte ausgeliefert werden.
  • Automotive – Der Bericht zeigt neue Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Automobilwirtschaft auf, wie z.B. schlüsselloser Zugang zu Kraftfahrzeugen, Reifendrucküberwachung oder Zustandswarnungen. Die Marktanalysten gehen davon aus, dass künftig vier bis sechs Bluetooth-fähige Sensoren in jedem neuen KFZ verbaut sein werden.
  • Phone, Tablet und PC – 2024 werden voraussichtlich mehr als 1,8Mrd. Mobilgeräte aktiv in Ortungsdienste eingebunden sein. Indoor-Navigation, die Ortung von Gegenständen und Point of Interest Informationslösungen machen Bluetooth-Ortungsdienste damit zu einem wichtigen Bestandteil der Smartphone-Nutzung.

„Die Gemeinschaft der Bluetooth Entwickler arbeitet kontinuierlich daran, Innovationen zu entwickeln, neue Markttrends zu initiieren oder mitzugestalten. Dank dieser erfolgreichen Arbeit sichert sich die Bluetooth-Technologie heute und in Zukunft ihren Platz in intelligenten Gebäuden und Smart Homes“, erläutert Mark Powell, CEO der Bluetooth SIG. Der Bericht enthält auch Prognosen und Zahlen zu weiteren Märkten, einschließlich der Sektoren Smart Home, Smart City, Smart Industry und Smart Building. Hier geht es direkt zum vollständigen Bericht.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Im öffentlichen Raum, Firmengeländen, Büros, Geschäften oder im eigenen Zuhause – die Investitionen in moderne Sicherheitssysteme wachsen. Knapp 300Mio.€ Schaden sind 2019 allein durch Wohnungseinbrüche entstanden. Zum Schutz gelten Überwachungskameras als elementarer Bestandteil von Sicherheitslösungen. Dabei haben im Bereich der Überwachungstechnik moderne Netzwerkkameras, sogenannte IP-Kameras, stationär gebundene Sicherheitssysteme abgelöst. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric erweitert das Portfolio seiner KNX-basierten Lösungen für intelligente Gebäudesteuerung in Wohnbauten sowie kleinen und mittelgroßen Zweckbauten. Die optimierten Logikcontroller Wiser for KNX (Wohnbau) und Spacelynk (Zweckbau) können nun auch per Smart-Home-Sprachsteuerung bedient werden und ermöglichen die nahtlose Integration von Sonos- und Revox-Sound-Systemen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die gemeinnützige Welcome Werkstatt ist die erste offene Stadtteilwerkstatt im Hamburger Osten. Die Werkstatt bietet Gästen und Vereinsmitgliedern Räumlichkeiten und Werkzeuge, um sich auch in der Großstadt kreativ und handwerklich auszuleben. Außerdem werden durch regelmäßige Veranstaltungen die Themen Handwerk und Nachhaltigkeit gezielt gefördert. Bei ihrem Zutrittssystem setzt die Werkstatt auf eine Cloud-Lösung von EVVA, die die Nutzer-Verwaltung vereinfacht. ‣ weiterlesen

Für verschiedene Anwendungsgebiete hat sich die EnOcean-Technologie bereits etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Kopp, Entwickler und Produzent von elektrotechnischen Produkten und Komponenten, ist ab sofort offizielles Mitglied der Bluetooth SIG. Damit wird das Unternehmen Teil der Funktechnologie-Familie und richtet sein Smart-Home- und Smart-Building-Produktportfolio künftig auf den Standard aus. ‣ weiterlesen

Zukünftig wird Johannes Möller die Geschicke der Light + Building steuern. Der studierte Messe-, Congress- und Eventmanager hat über mehrere Jahre Vertriebserfahrungen bei der Fachmesse Prolight + Sound gesammelt. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige