Anzeige
Anzeige

Blue Electric:

Aufputz-Feuchtraum-
Schalterprogramm

Viele praktische Details hat das Aufputz-Feuchtraum-Schalterprogramm Blue Electric der Heinrich Kopp GmbH. Das Sortiment richtet sich ausschließlich an Profis, die qualitativ hochwertige und gleichzeitig sichere Produkte mit VDE-Zertifizierung in Feuchträumen installieren wollen. Alle Artikel aus dem Programm Blue Electric sind dem Fachhandel vorbehalten und nicht in Baumärkten gelistet.
Die Produkte des Aufputz-Feuchtraum-Schalterprogramms Blue Electric sind zertifiziert nach der Schutzklasse IP44 und somit gegen Spritzwasser und das Eindringen von festen Fremdkörpern bis zu einem Durchmesser von 1mm geschützt. Durch den Einsatz von thermoplastischen Kunststoffen sorgt Kopp für eine robuste Materialqualität mit besonderer Langlebigkeit. Die verwendeten Materialien sind nicht nur Halogen- und PVC-frei, sondern auch gegen vielerlei chemische Einflüsse resistent. Eine fehlerfreie Funktionalität ist selbst bei großen Temperaturschwankungen im Bereich von -20 bis +110°C gewährleistet.

Durchdacht bis ins Detail

Das Aufputz-Feuchtraum-Schalterprogramm Blue Electric von Kopp erleichtert Profis die Installation mit vielen praktischen Details: So sind individuelle Produktkombinationen für senkrechte und waagerechte Anordnungen flexibel möglich. Durch diagonal angeordnete Anschraub-Langlöcher ist die Ausrichtung der Einzelprodukte einfach und schnell herzustellen. Ein weiterer Vorteil: Die Grundgehäuse bieten durch Kabeleinführungsöffnungen an vier Seiten die Möglichkeit, in alle Richtungen mit bis zu acht Leitungen durchzuverdrahten und die Installation komfortabel zu erweitern. Der Verdrahtungsraum wurde aus diesem Grund extra groß konzipiert. Die Verbindungsklemmen entsprechen den DIN-Normen VDE 0620/VDE 0632 und sind mit Leitungsquerschnitten bis 2,5mm² nutzbar.

Vielseitigkeit mit hohem Komfort

Blue Electric erfüllt mit seiner Vielseitigkeit auch den Wunsch nach Komfort: So bieten alle Produkte aus dem Programm serienmäßig ein beleuchtetes Beschriftungsfeld inklusive Lichtleiter. Darüber hinaus sind sämtliche Schalter durch eine integrierte Beleuchtung auch in dunklen Räumen einfach und sicher zu finden. Die Steckdosen aus dem Programm eignen sich für Einsätze unter erschwerten Bedingungen nach DIN 30600 Reg.-Nr.1665. Praktisch: Zu besseren Unterscheidbarkeit weisen die Schutzkontakt-Steckdosen mit Sicherheitsschloss eine separate Artikelnummer für jede Schließung auf. Alle Produkte aus dem Programm Blue Electric sind in den Farben Grau und Weiß verfügbar.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schnabl Stecktechnik bringt mit dem Basis-Clip (BC) ein Produkt auf den Markt, welches die Montage von Rohren auf jeden Untergrund ermöglicht. Dieser kann entweder mit einer Schraube oder mit dem Daumen-Stecknagel (DSN) angebracht werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Der neue Sammelhalter SHS 35 des Stecktechnikherstellers Schnabl eignet sich für die schnelle und effiziente Leitungsverlegung mit Hilfe von Bolzensetzgeräten. Bis zu 35 Mantelleitungen mit einem Durchmesser von 10mm erhalten so Halt und können schnell auf Holz, Metall und Beton montiert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Jedes Jahr gibt es in Deutschland rund 300 Brandtote. Laut ZVEI ist die Todesursache bei Gebäudebränden in 95 Prozent der Fälle eine Rauchvergiftung durch dabei entstehende Gase. Die Brandsicherheit in Gebäuden rückt immer mehr in den Fokus, auch durch zahlreiche gesetzliche Vorgaben. SSB-Electronic verfügt über zertifizierte Brandschutzkabel, die für die Verlegung in Gebäuden mit hohem Sicherheitsbedarf zugelassen sind. Diese Koaxialkabel reduzieren die Flammenausbreitung und Wärmefreisetzung in Gebäuden und schränken die Entstehung von Rauch, korrosiver Brandgase und brennender Partikel ein.‣ weiterlesen

Anzeige

Alles ist miteinander verbunden – das gilt besonders für den Maschinenbau. Diesen Grundsatz hat das für die Entwicklung von Spezialmaschinen bekannte Unternehmen HF Group zum Leitmotiv seines neuen Sitzes in Hamburg gemacht. Der Neubau von PSP Architekten setzt entsprechend auf Vernetzung und Kommunikation aller Unternehmensbereiche. In Zusammenarbeit mit Gärtner Möbel entwickelten die Architekten ein 'non-territoriales' Raumkonzept, das hierfür die optimalen Rahmenbedingungen bietet. Um von der Montage bis zum Vertrieb alle Strukturen und Prozesse aufeinander abzustimmen, bedarf es auch einer passenden technischen Infrastruktur. Diese liefert Schulte Elektrotechnik mit den modularen Einbaulösungen für Strom, Daten und Multimedia der Evoline.‣ weiterlesen

Eine flexible Netzwerkinstallation über SMI(Small Media Interface)-Technik ergänzt das Datalight-System von Fränkische. Damit können Elektroinstallateure und Endverbraucher die Vorteile des Kunststofflichtwellenleiters künftig noch besser für eine stabile und anpassungsfähige Infrastruktur im Heimnetzwerk nutzen.‣ weiterlesen

Die zuverlässige und ausfallsichere DC-Stromversorgung von Embedded-IPCs, Steuerungen, Motorantrieben, Sensorik, Mess-, Regel- und Sicherheitstechnik ist in vernetzten und hoch technologisierten Systemen weltweit und in nahezu allen Anwendungsfeldern von grundlegender Bedeutung. Anlagenstillstände, Systemausfälle und Datenverlust können riskant und kostspielig werden. Durch den Einsatz intelligenter DC-USV-Systeme lässt sich dieses Risiko signifikant minimieren und die unterbrechungsfreie Stromversorgung und somit die Ausfallsicherheit gewährleisten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige