Anzeige
Anzeige

Bewegungsmelder für 120° und 290°
Erfassungsbereich

Um den Delta reflex Bewegungsmelder IP55 erweitert Siemens Automation and Drives (A&D) seine Delta-Reihe für die elektrische Installationstechnik. Das Gerät ist vielseitig in der Anwendung, einfach per Steckklemmen zu montieren und in den Farben titanweiß sowie anthrazit ansprechend im Design. Den Bewegungsmelder gibt es in zwei Varianten für den Erfassungsbereich 120° oder 290°. Der Delta reflex Bewegungsmelder IP55 eignet sich für die Wand- und Deckenmontage sowie zur Installation an Innen- und Außenecken. Die Inbetriebnahme erfolgt automatisch oder über zwei Taster am Gerät. Nach erstmaligem Anlegen der Spannung wird der Bewegungsmelder automatisch gestestet. Im Lieferprogramm des 290°-Geräts Delta reflex 290 IR ist eine Infrarot-Fernbedienung enthalten, mit der sich praxisnahe Funktionen programmieren lassen: Dies sind z.B. Urlaub/Anwesenheit, Helligkeitswert, helligkeitsunabhängige Schaltung oder Impulsbetrieb, Nachlaufzeit, via Schnelltaster Nachlaufzeit von zehn Minuten sowie Reset des Melders auf Standardbetrieb mit sieben Lux und zwei Minuten Nachlaufzeit.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

In jeder Sekunde erzeugen Aktoren, Sensoren, Zähler, Geräte, Anlagen und Systeme der Gebäudetechnik riesige Mengen an Daten. Bisher wurde nur ein kleiner Teil davon für Optimierungen im Gebäudebetrieb genutzt. Mit der zunehmenden Digitalisierung ist es möglich, Gebäude mit Hilfe dieser Daten zum Sprechen zu bringen. Für Betreiber und Facility-Manager ergeben sich damit enorme Optimierungschancen. Voraussetzung ist, dass sie verstehen, was das Gebäude mitzuteilen hat. Hier bieten digitale Services wie technisches Monitoring die notwendige Unterstützung.‣ weiterlesen

Anzeige

Dovit bietet Architekten und Bauunternehmen eine flexible Hausautomation. Stationäre Schnittstellen mit Touch-Funktion und mobile App sind auf Usability designt, die Screens dazu für die moderne Innenarchitektur gestaltet. Ein hybrider Integrationsserver bindet Geräte unabhängig von Übertragungsprotokoll oder Hersteller in die Gebäudetechnik ein. So entsteht eine interoperable und skalierbare Connectivity-Lösung.‣ weiterlesen

Anzeige

Studien belegen einen jährlichen Anstieg des Energieverbrauchs in privaten Haushalten. Gut ein Viertel des gesamten Energieverbrauchs eines Landes entfällt damit auf Wohnhäuser. Und mehr als zwei Drittel dieser verwendeten Energie wird benötigt, um Räume zu heizen. Es besteht also dringender Handlungsbedarf - unserer Umwelt, unseren Kindern und unserer Geldbörse zuliebe.‣ weiterlesen

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

Smart Home Systeme hatten einen schweren Start. Das Thema war in aller Munde und Aufhänger unzähliger Messestände - aber von einem echten Durchbruch konnte lange nicht gesprochen werden. Zu viele verschiedene Standards waren am Markt und die meisten Hersteller versuchten eigene proprietäre Systeme zu entwickeln.‣ weiterlesen

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige