Anzeige

‚Bereit für die funktionale Beleuchtung‘

Gastkommentar von Dr. Ulrich Eisele, Head of OLED bei Osram
‚Die OLED-Technologie ist längst nicht mehr nur ein dekoratives Nischenprodukt. Auf der Light+Building 2012 zeigt Osram, dass organische Leuchtdioden nun auch bereit sind für die funktionale Beleuchtung. Das bedeutet konkret, dass beispielsweise Schreibtische für die Arbeit ohne Ergänzung durch andere Leuchtmittel ausreichend beleuchtet werden können. Um das zu ermöglichen, stellen wir auf der Light+Building ein starres OLED-Panel vor, das eine Effizienz von 40lm/W aufweist – also viermal so effizient ist, wie die klassische Glühlampe. Im Labor konnten unsere Entwickler vor kurzem noch bessere Werte erzielen. Eine starre OLED erreichte 87lm/W und eine biegsame, sogenannte ‚flexible‘ OLED 32lm/W.

Ein Projekt, bei dem OLED funktional eingesetzt werden, findet sich im TÜV Süd in München. Der Raum wird mit einer Kombination aus OLED- und LED-Technologie erhellt. Die Beleuchtung ist dabei zum einen funktional, sprich der Konferenztisch wird für die Arbeit genügend erhellt, zum anderen entsteht eine hochwertige, angenehme Atmosphäre (siehe Bild oben; Anm. d. Red.). Osram arbeitet auch in Sachen Produktion intensiv am Thema OLED. 2011 haben wir in Regensburg mit der Eröffnung unserer ersten Pilotproduktionslinie einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Volumenfertigung geschafft. Dort werden wir die Helligkeit der OLED verdoppeln, Lebensdauer und Effizienz weiter steigern und transparente OLED-Panels fertigen können.

Die stete Entwicklung der Technologie kann man mit einem Blick auf die letzten Jahre gut erkennen. Die erste OLED-Leuchte präsentierten wir 2008 auf der Light+Building. Sie vermittelte zum ersten Mal einen Einblick in die Technologie und bewies, dass OLED bestens für ästhetische Zwecke geeignet sind. Zwei Jahre später präsentierte Osram auf der Lichtmesse das erste OLED-Panel in Serienfertigung. Und auch dieses Jahr zeigen wir auf der weltgrößten Lichtmesse eine ganz besondere OLED-Attraktion.‘

www.osram.de

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

LED-basierte Beleuchtung hat sich in allen Lebensbereichen etabliert. Viele Tunnel werden ebenfalls auf diese nachhaltige und wartungsfreundliche Technologie umgestellt, z.B. der belgische Vierarmen-Tunnel. Als einer der Projektpartner hat Phoenix Contact unter anderem das Tunnel-Control-System und QPD-Steckverbinder beigesteuert. ‣ weiterlesen

Anzeige

In Shops, Büros, Schulen, Restaurants, Museen oder Wohnräumen – überall kommen Schienensysteme zum Einsatz. Kein Wunder, denn diese Beleuchtungsart ist so flexibel und vielseitig wie kaum eine andere. Elektrikern und Lichtplanern bietet SLV eine riesige Auswahl an Strahlern und Schienenelementen mit innovativen Features. Praktische Lichtplanungstools des Herstellers unterstützen Lichtprofis bei der Konfiguration. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für saubere Luft, mehr Lebensqualität und eine gesunde Umwelt: Rund 30 Kilometer von Barcelona entfernt hat sich die spanische Großstadt Terrassa dem Klimaschutz verschrieben. Nun wurde mit der Modernisierung von über 29.000 Lichtpunkten ein weiterer Schritt auf dem Weg zur energieeffizienten, klimafreundlichen Stadt erreicht. Zum Einsatz kommen dabei auch dimmbare Konstantstrom-LED-Treiber des Herstellers Tridonic, die LED-Leuchten von sieben verschiedenen Hersteller steuern.

‣ weiterlesen

In Gefahrensituationen ist es wichtig, schnell den nächstgelegenen Ausgang aus dem Gebäude zu finden. Dabei helfen Rettungszeichenleuchten, die in allen Fluren des Gebäudes mit Pfeilen die Richtung zum Ausgang kennzeichnen. Um die Funktion dieser Leuchten sicherzustellen, sind vom Gesetzgeber Wartungsintervalle vorgeschrieben, doch die Umsetzung der lästigen Pflicht wird oft vergessen. Mit den über DALI-vernetzbaren Notleuchten von B.E.G. wird der Wartungsaufwand auf ein paar Klicks reduziert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Licht und Lüftung, Heizung oder Klimaanlage wirklich nur dann nutzen, wenn sie auch gebraucht werden – zu einer intelligenten und energiesparenden Schaltung der Raum- und Gebäudetechnik verhelfen die neuen 2-Kanal-Präsenzmelder von Kopp. Sie ermöglichen nicht nur das automatische Schalten von Licht, sondern gleichzeitig auch von Lüftung, Heizung oder Klimaanlage – abhängig von anwesenden Personen und von der Umgebungshelligkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

In einer Kölner Tiefgarage wurde die Altbeleuchtung gegen die moderne Intelligent Lighting Lösung RS Pro Connect 5100 LED von Steinel ausgetauscht. Eine vor der Renovation durchgeführte Verbrauchs- und Nutzungsmessung mit dem ProLog-Messgerät prognostizierte ein Einsparpotenzial von 94,4% für die Gesamtbetriebskosten. Gleichzeitig konnte laut Messungen die Ausleuchtung um 30% verbessert werden. ‣ weiterlesen