Anzeige
Anzeige
Anzeige

Beidseitig sichtbare LED-Fluchtweganzeige

R. Stahl führt neue LED-Leuchten zur Fluchtweganzeige für den weltweiten Einsatz in Zone 1/21. Das Angebot umfasst Ex-geschützte Modellvarianten im einheitlichen GRP-Gehäuse. Die Markierung ist auf eine abhängende Scheibe aufgebracht – sie kann von beiden Seiten eines Weges mit einer Erkennungsweite von 30m gut erkannt werden, erspart also in Durchgängen die Installation einer zweiten Leuchte. Die Leuchten sind wahlweise auch mit Adressmodul für die ausfallsichere Notversorgung mittels Zentralbatterie sowie mit Dali-Schnittstelle zur Netzwerkeinbindung erhältlich.

 (Bild: R. Stahl Schaltgeräte GmbH)

(Bild: R. Stahl Schaltgeräte GmbH)

Alternativ zu den mit einem Weitbereichseingang von 110 bis 240V ausgestatteten Modellen der Serie 6102 führt das Unternehmen batteriebetriebene Systeme der Baureihe 6109 mit einem Noterhalt von 90 oder 180min. Für beide Serien lassen sich durch Zusatzoptiken spezielle Lichtverteilungen realisieren. Bei einer Leistungsaufnahme von 10W wird ohne Diffusor ein Lichtstrom von 740lm mit einer Lichtausbeute von 74lm/W erreicht. Die langlebigen, auf 50.000 Betriebsstunden ausgelegten Leuchten sind für einen Temperaturbereich zwischen -40 und +60°C zugelassen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Tageslicht hat viele positive Effekte auf den Menschen. Das Problem: Da sich die natürliche Beleuchtungssituation im Tagesverlauf kontinuierlich und dynamisch verändert, ist eine fortwährende Anpassung von Sonnenschutz und Beleuchtung an die realen Verhältnisse manuell kaum möglich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Siemens stellt den KNX-fähigen Schalt- und Dimmaktor N 525D11, 2x DALI Broadcast vor. Das Reiheneinbaugerät zur Installation in Verteilern hat zwei Dali-Ausgänge. ‣ weiterlesen

Anzeige

Über eine einfach zu bedienende App kann durch das NaveoPro®-System die komplette Sicherheitsbeleuchtungsinstallation eingerichtet, gewartet und vollständig gesteuert werden. Der dadurch gewonnene Echtzeit-Überblick über alle Systeme spart Zeit, ermöglicht eine bessere Wartungsplanung und erhöht die Sicherheit im Gebäude.‣ weiterlesen

Anzeige

Der leicht angeschrägte Rahmen des kompakten KNX-Bediengerätes Busch-RoomTouch aus gebürstetem Aluminium trägt 1mm an der Wand auf, seine Abmessungen betragen 80,3×143,6mm. Das Panel kann waagerecht oder senkrecht montiert werden. ‣ weiterlesen

Siedle bietet neue Komplettpakete für die Türkommunikation an. Mit der digitalen Schnittstelle Smart Gateway bringen sie den Türruf auf das Mobilgerät. ‣ weiterlesen

Für die Installation von LED-Leuchtmitteln sowie Lautsprechern und Rufsystemen hat Spelsberg die modularen Einbaugehäuse IBTLED entwickelt. Jetzt rüstet der Hersteller das Programm für den Fertigteilbau auf: Die neuen IBTLED 3-f bieten acht zusätzliche seitliche Einführungen sowie kompaktere Außenabmessungen. Die Einbaugehäuse sind auf die Installation von VDE-geprüften Leuchten nach DIN EN60598 (VDE0711) zugeschnitten. Sie verfügen über eine Rohradaption mit Rohrstopper und Zugentlastung. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige