Bayside Hotel

Moderne Medienversorgung für Bayside Hotel

Vielfältiges IPTV über WISI-Kopfstelle Tangram

Die meisten der 30.000 Hotels in Deutschland haben bis 2012 im Zuge des Endes des analogen Satellitenfernsehens auf eigene digitale TV-Empfangsanlagen umgestellt oder arbeiten bei der TV-Versorgung ihrer Zimmer mit Kabelnetzbetreibern zusammen. Die bei den TV-Zuschauern immer beliebteren HDTV-Programme wurden dabei allerdings von der Mehrzahl der Häuser zugunsten einer Grundversorgung mit TV-Sendern in Standard Digital weitgehend vernachlässigt.
Rund jedes vierte Hotel in Deutschland ist klassifiziert. Dabei spielt neben der TV-Versorgung das Thema Internet eine sehr wichtige Rolle bei der Sternenvergabe. Auch hier hat sich in den vergangenen Jahren einiges getan. Allerdings setzen erst wenige Häuser auf eine durchgängige, konsequente Kombination aus IPTV mit High-speed Internet. Einer der Vorreiter ist das im April 2014 eröffnete Bayside Hotel in der Lübecker Bucht. Hier hat der Elektrofachbetrieb E-tec Nord GmbH mit dem innovativen Kopfstellensystem Tangram von WISI eine hochmoderne IPTV-Versorgung aufgebaut.

4-Sterne-Superior-Hotel an der Lübecker Bucht

Die ersten Griffe sehr vieler Hotelgäste im Zimmer gelten automatisch der Fernbedienung und dem Fernsehangebot. Zugleich achten fast alle Geschäftsreisenden und Urlauber auf eine gut funktionierende und für sie überall im Hotel verfügbare Internetverbindung. Wie schnell das Hotel-Internet ist, überprüfen Gäste dabei immer häufiger bereits vor der Buchung. Dabei helfen Webseiten wie etwa hotelwifitest.com. Dies gilt auch für das im April 2014 eröffnete Vier-Sterne-Superior Bayside Hotel in Scharbeutz an der Lübecker Bucht. Die Gäste der 132 großzügig geschnittenen Zimmer und Suiten, davon 92 mit direktem Blick auf die Ostsee, erwartet modernste Haustechnik. Hierzu zählt High-speed-Internet über einen kostenfreien WLAN-Zugang auf den Zimmern und in allen Bereichen des Hotels. Zudem setzt das Bayside Hotel auf ein reichhaltiges IP-basiertes Medienangebot mit 34 deutschen TV-Sendern, darunter sieben Sky-Sendern sowie vier beliebten regionalen Radio-Sendern.

Fachbetrieb E-tec Nord

Das Lübecker Elektrohandelsunternehmen E-tec Nord GmbH wurde 2006 gegründet. Es hat sich seither in Schleswig-Holstein und der Region Hamburg als innovativer Anbieter des gesamten Spektrums elektrischer und elektronischer Produkte und Dienstleistungen fest etabliert und beschäftigt inzwischen rund 40 Mitarbeiter. Die Vielfalt des Know-hows der E-tec Nord zeigt sich auch beim Bayside Hotel. Hier hat das Unternehmen alle Elektroarbeiten vom Gebäudeanschluss über Zimmerinstallation, die öffentlichen Hotelbereiche, das KNX-Beleuchtungsmanagement, Sicherheitsanlagen wie Brandmeldeanlage und Sicherheitsbeleuchtung, die Videoüberwachung bis hin zum gesamten Datennetz erstellt. Zu den Aufgaben der E-tec Nord gehörten auch der Aufbau der TV-Versorgung und die Integration des Hotel Entertainment Systems der Medientechnik Keuk.

Das könnte Sie auch interessieren

Drei Meisterstipendiaten legen erfolgreich Abschlussprüfung ab

Seit 2015 lobt die Initiative Elektromarken. Starke Partner. jährlich zehn Meisterstipendien aus. Die Unterstützung der 17 Markenhersteller erzielte viele positive Resonanzen und trägt bereits Früchte: Drei der Meisterstipendiaten 2016 haben mittlerweile erfolgreich ihren Meisterabschluss in der Tasche. Auch in diesem Jahr lobt sie wieder Meisterstipendien aus.

Anzeige
VDE-Forum zur Deutschen NormungsRoadmap ‚Elektrische Energieeffizienz‘

Vom 5. bis 6. Dezember 2017 findet in der alten Schlosserei der Energieversorgung Offenbach (EVO) das VDE-Expertenforum zur Deutschen Normungs-Roadmap ‚Elektrische Energieeffizienz‘ statt. Bei steigenden Energiepreisen und knappen Energieressourcen hängen Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit immer mehr von der Fähigkeit ab, den Einsatz von Energie möglichst effizient zu gestalten.

Experte für Arbeitgebermarke verstärkt die Elmar-Jury 2017

In diesem Jahr verleiht die Initiative ‚Elektromarken. Starke Partner.‘ erstmals einen Elmar für den besten Arbeitgeber. Die neu geschaffene Kategorie richtet sich an alle Elektrohandwerksbetriebe, die außergewöhnliche sowie innovative Mitarbeiterkonzepte entwickelt und umgesetzt haben. Als Spezialist für das Thema Arbeitgebermarke ist dieses Jahr der deutsche Employer Branding-Stratege Ingo Müller Teil der vielseitig versierten ELMAR-Jury.

German Brand Award für Merten

Schneider Electric gehört mit seiner Marke Merten zu den Preisträgern des German Brand Award 2017, der vom Rat für Formgebung und dem German Brand Institute verliehen wird. Mit dem Award werden erfolgreiche Markenführung und nachhaltige Markenkommunikation ausgezeichnet.

Grundlagen und Planungshilfen für die Gebäudeautomation

Die Richtlinienreihe VDI3814 ‚Gebäudeautomation‘ wird derzeit vollständig überarbeitet. Ziel ist es, die bisher getrennten Planungsansätze der Anlagenautomation nach VDI3814 mit denen der Raumautomation nach VDI3813 zusammenzuführen. Weite Teile der bisherigen VDI3814 konnten in die EN ISO16484 überführt werden. Die neue VDI3814 soll wieder den aktuellen Stand der Technik in Planung und Ausführung von Gebäudeautomation beschreiben. Unter Gebäudeautomation werden dabei alle Maßnahmen, Einrichtungen, Prozesse, Software und Dienstleistungen zur automatischen Steuerung und Regelung, Überwachung, Optimierung und Bedienung sowie für das Management zum zielsetzungsgerechten Betrieb der Technischen Gebäudeausrüstung verstanden.

Deutsche setzen bei der Beleuchtung auf LED-Technik

LED-Licht spart Energie und damit Kosten. Zudem halten LED-Leuchtmittel um ein Vielfaches länger als konventionelle Leuchtmittel.