Anzeige
Anzeige
Anzeige

BACnet-Zwillingskonferenz

Gebäude digital und sicher

Analysten in Europa prognostizieren, dass Investitionen in Smart Cities weltweit ein Rekordniveau erreichen werden. Die internationalen BACnet Zwillingskonferenzen befassen sich mit zwei besonders zukunftsweisenden Themenbereichen.

Bild: BACnet Interest Group Europe e. V.

Anwendungen in City Centers und Cyber Security stehen vom 26. bis 27. September 2019 am Frankfurter Flughafen im Mittelpunkt. „BACnet ist ein Treiber in vielen Digitalisierungsprojekten,“ erklärt Karl Heinz Belser (JCI), Vorstand der BACnet Interest Group Europe (BIG-EU). „Auf der Zwillingskonferenz zeigen wir Investoren, Planern und Betreibern von smarten Gebäuden innovative Wege zu reduzierten Betriebskosten, zur Energieeinsparung und zur cyber-sicheren Vernetzung.“ Urbane Multifunktionsgebäude werden in ganz Europa errichtet. Das One Forty West in Frankfurt ist ein prominentes Beispiel. Es steht für einen neuen Typus intelligenter Gebäude – mit neuen Services bei reduzierten Betriebskosten. Die Digitalisierung gibt neue Gestaltungsmöglichkeiten. Planer wie Drees & Sommer berichten über das Umdenken, das die ganze Branche erfasst, Betreiber wie Unibail-Rodamco-Westfield stellen neue Anwendungen vor.

Besonders innovativ ist die Integration der Aufzugs- und Indoor Mobility-Technologien. Texas Instruments stellt ein Radar zur Bewegungserkennung vor. Mit dem People-Mover auf dem Flughafen Manchester hat die Vernetzung mit der Aufzugssteuerung begonnen. Immer im Mittelpunkt: der offene BACnet-Standard (ISO16484-5) als Rückgrat der Gebäudeautomation. Die City Center Konferenz zeigt interoperable Lösungen, die herstellerunabhängig mit BACnet (ISO16484-5) kommunizieren. Parallel findet die BACnet Cyber Security-Konferenz statt. BACnet Secure Connect (BACnet/SC) wird als neue Infrastruktur für die Gebäudeautomation vorgestellt. Das Fraunhofer SIT stellt IT-Sicherheit als Erfolgsfaktor der Bauwirtschaft vor. Weitere Vorträge zeigen mögliche Schwachstellen offener Gebäudeautomation auf und bieten Lösungskonzepte. Dazu zählen sichere MQTT-Verbindungen zur Cloud, aber auch der Schutz vor internen Zugriffen durch nicht autorisiertes Personal. Erwartet werden mehr als 200 Besucher, die sich in parallelen Sessions und einer gemeinsamen Ausstellung über neueste Konzepte und Produkte informieren. Gastgeber der Zwillingskonferenz, die von MarDirect veranstaltet wird, ist die BIG-EU.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue PIR Netzwerkkamera V3 vereint Bewegungsmelder und Überwachungskamera: Mit dem Gerät von Lupus-Electronics werden Bewegungen am Gebäude direkt erkannt, per Mini-Snapshot Kamera aufgezeichnet und an die entsprechende App weitergeleitet. ‣ weiterlesen

Das Sensor-Modul LCN-UPS24 bindet Sensoren, Aktoren oder Taster über einen I- oder P-Anschluss in den LCN-Bus ein, wo Leistungsausgänge mit Netzspannung nicht benötigt werden oder aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt sind. Im Gegensatz zum LCN-UPS wird es statt mit Netzspannung mit 24V betrieben, so dass es keine elektromagnetische Abstrahlung hat. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hager baut sein Lösungsangebot an Produkten mit der schnellen Quickconnect-Anschlusstechnik weiter aus. Die praktische Federklemmtechnik ersetzt aufwändiges Schrauben und spart im Vergleich zum Anschluss mit Schraubklemmen bis zu 40 Prozent Montagezeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Dank Energy Harvesting, der Energiegewinnung aus Bewegung, Licht und Temperaturunterschieden, arbeiten die Produkte von EnOcean energieautark und sind daher wartungsfrei und flexibel dort einsetzbar, wo Daten benötigt werden. Die neue Multisensorfamilie STM 550 vereint nun Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem kleinen Gehäuse. Der Multisensor ist sowohl für den EnOcean-Funkstandard als auch für Bluetooth-Systeme verfügbar. ‣ weiterlesen

Ledvance erweitert sein Angebot an LED-Strip-Systemen und deckt damit eine größere Bandbreite professioneller Beleuchtungsaufgaben ab. Das System mit dynamischen LED-Strips gibt es nun auch als RGBW- und RGB-Versionen. ‣ weiterlesen

Mit den BMS-Präsenzmeldern der Serie Compact präsentiert Esylux Lösungen zur intelligenten Lichtsteuerung nach Dali-2. Im Betrieb dienen sie als Eingabegeräte und senden die Ergebnisse ihrer Bewegungs- und Lichtsensorik sowie von Befehlen konventioneller Taster an die Steuerung der Dali-Anlage. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige