Anzeige
Anzeige

Außenbeleuchtung mit Solarsteinen

Haus- und Gartenbesitzer setzen heute oft auf eine stimmungsvolle Beleuchtung sowie auf blendfreie, unaufdringliche Lichtquellen. Der Solarstein ‚Lucia Solar‘ eröffnet verschiedene Möglichkeiten, den Eingangsbereich, die Grundstücksauffahrt und die Gartenwege zu illuminieren und sorgt laut Hersteller auch für ein besonderes Ambiente rund ums Haus. Die Lichtquelle wurde wie ein Pflasterstein konzipiert, in den eine Solarzelle und eine LED-Leuchte integriert sind. Der Leuchtstein lädt sich während des Tages über die Solarzelle mit Energie auf und schaltet sich während der Dämmerung automatisch ein. Eine Verkabelung ist nicht notwendig. Die Steine sind laut Hersteller einfach zu verlegen und passen sich mit ihrer leicht angerauten Oberfläche gut an die Pflasterung an. Sie lassen sich auch nachträglich in eine bestehende Flächengestaltung integrieren. Die Solarsteine sind in weißer Lichtfarbe und in fünf weiteren Akzentfarben erhältlich.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Domovea Expert Server von Hager vereint jetzt vier Funktionalitäten in einem Gehäuse: Domovea Server, KNX Easy Server, IoT Controller und nun Access Gate für die Anbindung der Elcom-Türkommunikation in einem. Damit erweitert die neue Geräte-Generation die intelligente Gebäudesteuerung um viele smarte Funktionen.‣ weiterlesen

Anzeige

In gut gedämmten Gebäuden kann die Erwärmung ganz einfach von der Decke erfolgen – mit Infrarot-Heizelementen. Der Hersteller Vitramo stellt verschiedene Ausführungen der intelligenten Gebäudetechnik vor. ‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der L+B präsentiert auch Schnabl dieses Jahr seine Produkte, darunter die neue Dübelklemmschelle DKS 4.0 für die Leitungsverlegung. Ihr Zweck: die Einfachverlegung von Einzelleitungen und Leitungsbündeln wie Antennen- oder Telefonleitungen mit einer guten Kabel-Spannmöglichkeit. ‣ weiterlesen

Im ersten Halbjahr 2020 wird Lupus Electronics einen smarten Mobilfunkrauchmelder auf den Markt bringen. Das neue Gerät arbeitet autark im IoT-Netz der Deutschen Telekom und kann auf diese Weise eine DIN14676 1-C konforme, vollautomatische Fernwartung realisieren. ‣ weiterlesen

Auf der Light + Building präsentiert Tapko sein neues Kombi-Systemgerät MECps640. Zwei verschiedene Systemgeräte wurden für das neue KNX-Produkt des Herstellers zusammengeführt: Einerseits Linienkoppler, anderseits Busspannungsversorgung für 640mA. ‣ weiterlesen

Neuheiten und Optimierungen der Planungssoftware DDS-CAD 15 in den Bereichen Elektrotechnik BIM stellt Data Design System vor. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige