Anzeige
Anzeige

Auslegungsprogramm in 11 Sprachen

Das Schako Auslegungsprogramm nutzen viele Ingenieure und Techniker zur detaillierten Berechnung eines bestimmten Produkttyps in der Planungsphase eines Projektes. In der neuen Softwareversion sind weiterhin der Behaglichkeitsrechner nach DIN EN ISO 7730 enthalten, welcher in der Planungsphase schnell und einfach die thermischen Komfortbedingungen eines Raumes ermittelt. Ebenso beibehalten wurde das einfache Kopieren in die Zwischenablage, um die Daten in Microsoft Office, Open Office oder eine Email einfügen zu können. Das Auslegungsprogramm lässt sich nun in insgesamt 11 Sprachen nutzen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Ungarisch, Dänisch, Niederländisch, Tschechisch und Russisch. Das Unternehmen bietet jetzt im Berechnungsformular die Möglichkeit, nach Eingabe der Einflussgrößen durch Betätigen von die Berechnung der gewünschten Parameter zu starten. Wohl die wichtigste funktionelle Neuerung ist der Ausschreibungstext-Generator: in der Projektliste kann durch Klicken auf das Symbol ‚abc‘ der Ausschreibungstext für sämtliche Schako-Produkte generiert werden. Dieser kann dann bequem ausgedruckt oder in die gängigsten Formate exportiert werden. Neu ist auch, beim ‚Ausdrucken‘ zusätzlich zu den technischen Daten, selbstgestaltete Bemerkungen zu den einzelnen Artikeln ausgeben zu können.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

EKS Engel zeigt seine neuen Industrial-Ethernet-Switches E-light-1100-4AC 16TX/1FX und 8TX/1FX. Da sie für den direkten Betrieb mit einer Netzspannung von 230V AC entwickelt wurden, können mit ihnen z.B. wirtschaftliche Lösungen zur Vernetzung von Stromzählern in Haushalten umgesetzt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Glamox hat dieses Jahr seine Standfläche erweitert, um neue Konzepte für effektive Lichtmanagementsysteme zu zeigen, bei denen unter anderem HCL eine Rolle spielt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Immer mehr Eigenheimbesitzer erzeugen ihren eigenen Solarstrom und möchten diesen möglichst vollständig und unabhängig vom Stromnetz nutzen. Die technische Voraussetzung dafür sind Heim-Batteriespeicher, die naturgemäß fachgerecht installiert werden müssen. Speziell für Solarteure ergeben sich daraus neue Geschäftschancen - und neue Anforderungen.‣ weiterlesen

Anzeige

Apricum präsentiert während ihres ersten Messeauftritts eine Reihe von KNX-Secure-Neuheiten. Neben den für IP und TP1 bereits erhältlichen Systemgeräten mit Secure-Unterstützung wird auch die neueste Innovation zu sehen sein. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schill hat seine Produktpalette um den Bereich E-Mobility erweitert. Das Unternehmen ist auf Kabeltrommeln und Kabelaufroller spezialisiert – bis hin zum schwenkbaren Federzug- oder Schlauchaufroller. ‣ weiterlesen

Gerade im Fertighaussegment hat sich bei verschiedenen Anbietern die EnOcean-Technologie etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige