Anzeige

Auslegungsprogramm in 11 Sprachen

Das Schako Auslegungsprogramm nutzen viele Ingenieure und Techniker zur detaillierten Berechnung eines bestimmten Produkttyps in der Planungsphase eines Projektes. In der neuen Softwareversion sind weiterhin der Behaglichkeitsrechner nach DIN EN ISO 7730 enthalten, welcher in der Planungsphase schnell und einfach die thermischen Komfortbedingungen eines Raumes ermittelt. Ebenso beibehalten wurde das einfache Kopieren in die Zwischenablage, um die Daten in Microsoft Office, Open Office oder eine Email einfügen zu können. Das Auslegungsprogramm lässt sich nun in insgesamt 11 Sprachen nutzen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Ungarisch, Dänisch, Niederländisch, Tschechisch und Russisch. Das Unternehmen bietet jetzt im Berechnungsformular die Möglichkeit, nach Eingabe der Einflussgrößen durch Betätigen von die Berechnung der gewünschten Parameter zu starten. Wohl die wichtigste funktionelle Neuerung ist der Ausschreibungstext-Generator: in der Projektliste kann durch Klicken auf das Symbol ‚abc‘ der Ausschreibungstext für sämtliche Schako-Produkte generiert werden. Dieser kann dann bequem ausgedruckt oder in die gängigsten Formate exportiert werden. Neu ist auch, beim ‚Ausdrucken‘ zusätzlich zu den technischen Daten, selbstgestaltete Bemerkungen zu den einzelnen Artikeln ausgeben zu können.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Nunio KNX M-T kann als Einfach-, Doppel-, Drei- oder Vierfach-Taster verwendet werden. Damit ist das Gerät u.a. auch für wechselnde Anforderungen wie Mieterwechsel in Wohn- oder Gewerbeobjekten, Hotelzimmer oder Tagungsräume geeignet. Der KNX-Taster ist schaltergroß und sein monochromes Touch-Display und der Glasrahmen bilden eine Einheit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Sigma 05 können bis zu drei Messfühler mit RS485-Schnittstelle und Modbus RTU-Protokoll zentral verwaltet werden. Die kompatiblen E+E Messfühler werden vom Sensor-Hub automatisch erkannt und sind sofort einsatzbereit. ‣ weiterlesen