Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Andreas Bettermann im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme hat Andreas Bettermann, Geschäftsführender Gesellschafter von OBO Bettermann, als Vorsitzenden des Vorstandes bestätigt. Ebenfalls bestätigt als stellvertretende Vorsitzende wurden der Geschäftsführende Gesellschafter der Fränkische Rohrwerke Otto Kirchner und Daniel Hager, Vorstandsvorsitzender der Hager SE. Neu zum stellvertretenden Vorsitzender wurde Dr. Philipp Dehn, Geschäftsführender Gesellschafter der Dehn + Söhne, gewählt.

Bettermann sieht für die Elektroinstallationsbranche optimistisch in die Zukunft, denn die Digitalisierung biete enorme Chancen für die technologische Weiterentwicklung.  „Es entstehen vielfach ökonomische Chancen für neuartige Dienstleistungen wie beispielsweise „Predictive Maintenance“ oder besondere „datenbasierte“ Services für Hersteller, die wiederum Grundlage für neue Geschäftsmodelle werden“, so Bettermann. Die Vernetzung der Wirtschaft und das Verschwimmen von Gewerke- und Branchenstrukturen werde dabei neue Ablaufstrukturen in und zwischen den unterschiedlichen Wertschöpfungsstufen bei Herstellern, Importeuren, Distributoren, Systemintegratoren, Handwerk und Dienstleistern hervorbringen.

Der Fachverband ist angetreten, die digitale Zukunft der Branche mitzugestalten anstatt nur dem Trend folgen. Deshalb sieht Bettermann in „eBusiness“ den Schwerpunkt der Fachverbandsarbeit der kommenden Jahre.

Andreas Bettermann im Amt bestätigt
Pressebild: Der Vorstand (Copyright ZVEI) Pressebild: Der Vorstand (Copyright ZVEI)


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Präsenzunterrichtsphase für die ersten 26 Teilnehmer an der Handwerkskammer Reutlingen im Rahmen der öffentlich-rechtlich anerkannten Ausbildung zum/zur Fachwirt/in für Gebäudeautomation (HWK/IMB) basierend auf dem IntegrationsModell Bayreuth (IMB) startete erfolgreich.‣ weiterlesen

Dr.-Ing. Udo Niehage ist seit dem 1. April CEO des VDE Prüf- und Zertifizierungsinstituts. Gleichzeitig übernimmt er die Gesellschafterfunktion für die Tochtergesellschaften des VDE-Instituts.‣ weiterlesen

Anzeige

Zum zehnten Mal in Folge wurde die Friedhelm Loh Group als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands ausgezeichnet. Das Familienunternehmen punktete 2018 mit Leistungen in der Mitarbeiterorientierung, wie z.B. der Schaffung moderner Arbeitsbedingungen und dem Angebot umfangreicher Weiterbildungsprojekte.‣ weiterlesen

Die Auftragseingänge aus dem Ausland legten im Februar moderater zu als im Vormonat. Nach einem kräftigen Anstieg haben die Bestellungen in dem Zeitraum in der deutschen Elektroindustrie um drei Prozent zugelegt.‣ weiterlesen

Anzeige

Bauherren und Betreiber verteilter Liegenschaften setzen auf vernetzte Systeme. Die meisten Ausschreibungen verlangen Interoperabilität zwischen den Geräten verschiedener Hersteller. Um das zu gewährleisten treffen sich 60 BACnet-Entwickler und -Techniker vom 16. bis 18. Mai zum 12. Europäischen BACnet-Plugfest in Lüdenscheid.‣ weiterlesen

Die Wago-Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 mit 862Mio.€ das beste Umsatzergebnis in ihrer 66-jährigen Geschichte.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige