Anzeige
Anzeige

Andreas Bettermann im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung des ZVEI-Fachverbands Elektroinstallationssysteme hat Andreas Bettermann, Geschäftsführender Gesellschafter von OBO Bettermann, als Vorsitzenden des Vorstandes bestätigt. Ebenfalls bestätigt als stellvertretende Vorsitzende wurden der Geschäftsführende Gesellschafter der Fränkische Rohrwerke Otto Kirchner und Daniel Hager, Vorstandsvorsitzender der Hager SE. Neu zum stellvertretenden Vorsitzender wurde Dr. Philipp Dehn, Geschäftsführender Gesellschafter der Dehn + Söhne, gewählt.

Bettermann sieht für die Elektroinstallationsbranche optimistisch in die Zukunft, denn die Digitalisierung biete enorme Chancen für die technologische Weiterentwicklung.  „Es entstehen vielfach ökonomische Chancen für neuartige Dienstleistungen wie beispielsweise „Predictive Maintenance“ oder besondere „datenbasierte“ Services für Hersteller, die wiederum Grundlage für neue Geschäftsmodelle werden“, so Bettermann. Die Vernetzung der Wirtschaft und das Verschwimmen von Gewerke- und Branchenstrukturen werde dabei neue Ablaufstrukturen in und zwischen den unterschiedlichen Wertschöpfungsstufen bei Herstellern, Importeuren, Distributoren, Systemintegratoren, Handwerk und Dienstleistern hervorbringen.

Der Fachverband ist angetreten, die digitale Zukunft der Branche mitzugestalten anstatt nur dem Trend folgen. Deshalb sieht Bettermann in „eBusiness“ den Schwerpunkt der Fachverbandsarbeit der kommenden Jahre.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Zukunft der Gebäudeleittechnik im Zeitalter des IoT fordert von den eingesetzten Automations- und Managementsystemen neben einer hohen Konnektivität und Flexibilität auch eine zuverlässige und sichere Verarbeitung großer Datenmengen in kürzester Zeit. Sauter hat daher das System Modulo 6 entwickelt, das auf BACnet/IP basiert und alle gängigen Feldbus-Protokolle zur Steuerung von Heizung, Lüftung, Klima, Licht sowie Energie integriert. Es vereint somit alle Gewerke zu einem stabilen und sicheren Gesamtsystem.‣ weiterlesen

Bei der Schaltschrankkonfektionierung müssen häufig wechselnde Vorgaben für die Verdrahtung und Verschlauchung berücksichtigt werden. Das jetzt um neue Modellreihen für runde Auslässe erweiterte Kabeldurchführungssystem KDSClick von Conta-Clip ermöglicht ein einfaches, flexibles Kabelmanagement. Damit minimiert sich der Aufwand für die anwendungsgerechte Gehäusebearbeitung und Kabel und Leitungen lassen sich jederzeit mit wenigen Handgriffen um- oder nachrüsten.‣ weiterlesen

Anzeige

Dirk Dingfelder (D+H Mechatronic) ist neuer Vorsitzender des Vorstands im ZVEI-Fachverband Sicherheit. Er folgt auf Uwe Bartmann (Siemens), der viele Jahre den Vorsitz innehatte und nicht mehr kandidierte. ‣ weiterlesen

Der Markt für Standortdienste auf Basis von Bluetooth wächst exponentiell und großflächige Geräte-Netzwerke bedienen die Nachfrage nach Lösungen zur Gebäudeautomation. ‣ weiterlesen

Vor kurzem wurde das Semantic Building Lab in Berlin eröffnet. Es ist Teil des vom Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) geförderten Projekts ‚Sense – semantisches, interoperables Smart Home‘. ‣ weiterlesen

Christian Steinberg (Bild) übernimmt zum 1. Juli 2019 die Position des Vorstands Global Market in der Warema Group und tritt damit die Nachfolge von Harald Freund, Vorstand Vertrieb, der zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand geht, an. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige