Anzeige

Amortisation und Energiekostenreduzierung

Leuchtengenerationen, die nach dem Prinzip von Systembaukästen aufgebaut sind, präsentiert Regiolux auf der light+building. Gezeigt werden Lichtsysteme wie z.B. die Leuchtenfamilien lg-solution, stail und lens sowie die Downlight-Serie doma. Ein weiterer Schwerpunkt auf dem Regiolux-Messestand ist die systematische Nutzung von Energiesparpotentialen bei Leuchtensystemen und Sanierungsprodukten für bestehende Anlagen. Das Unternehmen will demonstrieren, wie Amortisation und Energiekostenreduzierung in Einklang zu bringen sind. Lösungen für die Modernisierung komplexer Systemleuchten gehören dabei ebenfalls zum Programm. Der SDT-Sanierungsgeräteträger für Tragschienensysteme von Regiolux macht laut Hersteller z.B. aus bis zu 25 Jahre alten Geräten wieder ‚State-of-the-art‘-Beleuchtungsanlagen. Sanierungslichtleisten erlauben laut Hersteller den Verzicht auf einen Gesamtleuchtenaustausch und nutzen dennoch die Energiesparpotentiale moderner Beleuchtungs- und Steuerungstechnik. Die Realisierung von Projektleuchten mit Steuerungssystemen für innovative Leuchtmittel steht beim Tochterunternehmen Lichtwerk im Vordergrund. Sein Hauptaugenmerk liegt darin, gemeinsam mit dem Planer maßgeschneiderte Lösungen für Objekte zu entwickeln, bei denen singuläre Produkt-Elemente zu einem Beleuchtungssystem zusammenwirken müssen. Der Hersteller präsentiert Standardproduktbausteine, wie Strahler-Reflektor-Systeme, Rohrleuchten in T5- und LED-Technik, minimalisierte Kanalleuchten für alle Montagearten, Lichtkuben für Innen- und Außenbereiche, Lichtfelder, RGB- und LED-Effektbeleuchtungen mit komplexen steuerungstechnischen Lösungen. Regiolux und Lichtwerk sind auf der light+building in Halle 3.1, Stand A11, vertreten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schulen sind nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Beleuchtung ein hartes Pflaster - jeder der verschiedenen Bereiche stellt spezielle Anforderungen an die Beleuchtungslösung. Die Opendo LED, die speziell für die Anforderungen in Schulen und im Office konzipiert wurde, spendet homogenes, flächiges Licht und besitzt eine randlose Lichtaustrittsfläche. Dank der Auswahl an Optiken und Montagearten lassen sich die Leuchten an jedes Einsatzgebiet anpassen. Sie können außerdem über das Lichtmanagementsystem LiveLink vernetzt, mit Sensoriken kombiniert und über die Cloud überwacht und gesteuert werden.‣ weiterlesen

Anzeige

Hager Ready, das digitale Multifunktionstool für die mobile Planung von Schaltern und Kleinverteilern nach VDE0100 und DIN18015 gewinnt immer mehr Nutzer. Bereits 125.000 Elektrohandwerker haben sich die kostenlose Planungs-App bisher auf ihr Smartphone oder Tablet heruntergeladen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Hauseinführungen sichern die Anbindung und Installation von wichtigen Infrastrukturkomponenten wie Leitungen und Rohren und sind daher für moderne Gebäude unerlässlich. Die neuen Sparten-Hauseinführungen S-HEF von DDL decken hierfür einen breiten Einsatzbereich ab. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der rasante Anstieg von Homeoffice-Arbeitsplätzen und Videokonferenzen aufgrund der Corona-Pandemie erfordert auch Lösungen zum Schutz von Telekommunikationsanwendungen. Hierfür bietet Citel mit dem neuen CL-DSL einen Schutz vor Auswirkungen von transienten Überspannungen und Blitzeinschlägen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Bewegung von Menschen und Gütern auf Basis von Echtzeit-Location-Daten in Innenräumen zu erfassen, zu visualisieren und zu analysieren, ermöglicht neue Einblicke in kritische Geschäftsabläufe. Daraus lassen sich nicht nur Informationen für Entscheider ableiten. Eine passende Lösung eröffnet zudem eine Vielfalt neuer ortsbezogener Dienste und Anwendungen. Gemeinsam mit dem italienischen Cloud-Software-Anbieter Thinkinside liefert Zumtobel Location-Intelligence-Lösungen aus Licht, Lokalisierungsinfrastruktur, Analysewerkzeugen sowie begleitenden Dienstleistungen für das Gebäudeinnere.‣ weiterlesen

Anzeige

Raycap erweitert sein Portfolio an Überspannungsschutzlösungen für Smart Homes. Mit dem RayDat KNX können Bussysteme vor Überspannungsschäden geschützt werden. ‣ weiterlesen