Anzeige
Anzeige

Ambient Assisted Living

Intelligente Smart-Home-Lösungen für alle Lebensphasen

Moderne Smart-Home-Lösungen wie TaHoma Connect von Somfy zeichnen sich dadurch aus, dass es sich um offene Systeme handelt, die ohne großen Aufwand erweitert werden können. Das ist ein ganz entscheidender Vorteil, denn in den unterschiedlichen Lebensabschnitten ändern sich auch die Bedürfnisse und Erwartungen, die an eine intelligente Hausautomation gestellt werden.

TaHoma Connect ist eine internetbasierte Smart-Home-Steuerung, die das mühsame Verlegen von Steuerungsleitungen überflüssig macht. Mit wenigen Mausklicks kann der Anwender auf der grafischen Benutzeroberfläche die Etagen und Räume seines Hauses nachbilden und die verschiedenen Produkte ganz intuitiv zu persönlichen Tages- und Wochenszenarien zusammenfügen. Da alle Komponenten untereinander kompatibel sind, lässt sich das System jederzeit leicht erweitern.

Modularer Aufbau ermöglicht individuelle Konfiguration

Während junge Familien sich oft zunächst auf eine Basisausstattung konzentrieren, bei der automatisierte Sonnenschutzprodukte vor gesundheitsbelastenden Hitzestaus schützen und die Energiekosten senken, ändert sich das im Laufe der Jahre. Ältere Menschen sind verstärkt an zuverlässigen Sicherheitslösungen interessiert und binden deshalb gerne Bewegungs-, Öffnungs- und Rauchwarnmelder in ihre Hausautomation ein. Zusätzliche Zwischenstecker sorgen dafür, dass elektrische Geräte per Knopfdruck an- und ausgeschaltet werden können und mühsame Bedien- und Kontrollgänge entfallen. Und wer bis ins fortgeschrittene Alter zu Hause leben möchte, ist froh, wenn ihm technische Hilfen wie z.B. per Funk integrierte Fenstergriffe oder intelligente Beleuchtungslösungen den Alltag erleichtern und mögliche Sturzgefahren vorbeugen. Für nahezu alle unterschiedlichen Anforderungen bietet TaHoma Connect die passende Lösung. n

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Steinel Gruppe setzt ihre Wachstumsstrategie fort. Nach der Mehrheitsbeteiligung durch die Adcuram Group werden technologische Innovationen, der Vertrieb für Gebäudeintelligenz sowie die internationale Expansion gemeinsam vorangetrieben. ‣ weiterlesen

Der Wandpräsenzmelder Indoor 180-KNX von B.E.G. eignet sich dazu, die Lichtregelung kurzzeitig genutzter Räume wie z.B. Toilettenanlagen, Korridore oder Archivräume in das KNX-System einzubinden. ‣ weiterlesen

Anzeige

bereits im Oktober beschloss das Bundeskabinett im Rahmen des Klimaschutzprogrammes 2030 die Aufstockung der Ausbauziele für die Solarenergie. Demnach soll sich bis 2030 der Anteil der Solarenergie an der Stromversorgung von rund 49 auf 98 Gigawatt verdoppeln – das entspricht einem Gesamtanteil von rund 17%. Ein positives Signal, welches sich auch im Geschäftsklimaindex Photovoltaik des Bundesverbandes Solarwirtschaft widerspiegelt, der sich auf einem Allzeithoch befindet. ‣ weiterlesen

In einem Markt, in dem sich Technik, Produkte und Rahmenbedingungen schnell ändern, sind Weiterbildungsmaßnahmen unverzichtbar. Becker Antriebe bietet daher Schulungen und Seminare rund um das Thema Hausautomatisierung an. ‣ weiterlesen

Der Markt für Home-Electronics-Produkte (HE) bewegt sich im Zeitraum Januar bis September 2019 mit einem geringem Minus von 0,8% fast auf Vorjahres-Niveau. So wurde in den ersten neun Monaten 2019 ein Gesamt-Umsatzvolumen von 29,1Mrd.€ erreicht. ‣ weiterlesen

-Vernetzte Gebäudetechnologien lassen das Bedrohungsrisiko für Betreiber steigen. Sie zu schützen wird für Unternehmen zur Priorität. -Die Notwendigkeit zum Schutz der Operationellen Technologie (OT) sowie der herkömmlichen Informationstechnologie (IT) wird voraussichtlich neue Kompetenzprofile und eine neue Art von Sicherheitsexperten hervorbringen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige