Anzeige
Anzeige

Ambient Assisted Living

Intelligente Smart-Home-Lösungen für alle Lebensphasen

Moderne Smart-Home-Lösungen wie TaHoma Connect von Somfy zeichnen sich dadurch aus, dass es sich um offene Systeme handelt, die ohne großen Aufwand erweitert werden können. Das ist ein ganz entscheidender Vorteil, denn in den unterschiedlichen Lebensabschnitten ändern sich auch die Bedürfnisse und Erwartungen, die an eine intelligente Hausautomation gestellt werden.

TaHoma Connect ist eine internetbasierte Smart-Home-Steuerung, die das mühsame Verlegen von Steuerungsleitungen überflüssig macht. Mit wenigen Mausklicks kann der Anwender auf der grafischen Benutzeroberfläche die Etagen und Räume seines Hauses nachbilden und die verschiedenen Produkte ganz intuitiv zu persönlichen Tages- und Wochenszenarien zusammenfügen. Da alle Komponenten untereinander kompatibel sind, lässt sich das System jederzeit leicht erweitern.

Modularer Aufbau ermöglicht individuelle Konfiguration

Während junge Familien sich oft zunächst auf eine Basisausstattung konzentrieren, bei der automatisierte Sonnenschutzprodukte vor gesundheitsbelastenden Hitzestaus schützen und die Energiekosten senken, ändert sich das im Laufe der Jahre. Ältere Menschen sind verstärkt an zuverlässigen Sicherheitslösungen interessiert und binden deshalb gerne Bewegungs-, Öffnungs- und Rauchwarnmelder in ihre Hausautomation ein. Zusätzliche Zwischenstecker sorgen dafür, dass elektrische Geräte per Knopfdruck an- und ausgeschaltet werden können und mühsame Bedien- und Kontrollgänge entfallen. Und wer bis ins fortgeschrittene Alter zu Hause leben möchte, ist froh, wenn ihm technische Hilfen wie z.B. per Funk integrierte Fenstergriffe oder intelligente Beleuchtungslösungen den Alltag erleichtern und mögliche Sturzgefahren vorbeugen. Für nahezu alle unterschiedlichen Anforderungen bietet TaHoma Connect die passende Lösung. n

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schneider Electric erweitert das Portfolio seiner KNX-basierten Lösungen für intelligente Gebäudesteuerung in Wohnbauten sowie kleinen und mittelgroßen Zweckbauten. Die optimierten Logikcontroller Wiser for KNX (Wohnbau) und Spacelynk (Zweckbau) können nun auch per Smart-Home-Sprachsteuerung bedient werden und ermöglichen die nahtlose Integration von Sonos- und Revox-Sound-Systemen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die gemeinnützige Welcome Werkstatt ist die erste offene Stadtteilwerkstatt im Hamburger Osten. Die Werkstatt bietet Gästen und Vereinsmitgliedern Räumlichkeiten und Werkzeuge, um sich auch in der Großstadt kreativ und handwerklich auszuleben. Außerdem werden durch regelmäßige Veranstaltungen die Themen Handwerk und Nachhaltigkeit gezielt gefördert. Bei ihrem Zutrittssystem setzt die Werkstatt auf eine Cloud-Lösung von EVVA, die die Nutzer-Verwaltung vereinfacht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Für verschiedene Anwendungsgebiete hat sich die EnOcean-Technologie bereits etabliert. Beim batterielosen Ansteuern von Rollläden oder Jalousien kamen dabei aber bisher noch klassische Antriebe zum Einsatz. ‣ weiterlesen

Kopp, Entwickler und Produzent von elektrotechnischen Produkten und Komponenten, ist ab sofort offizielles Mitglied der Bluetooth SIG. Damit wird das Unternehmen Teil der Funktechnologie-Familie und richtet sein Smart-Home- und Smart-Building-Produktportfolio künftig auf den Standard aus. ‣ weiterlesen

Zukünftig wird Johannes Möller die Geschicke der Light + Building steuern. Der studierte Messe-, Congress- und Eventmanager hat über mehrere Jahre Vertriebserfahrungen bei der Fachmesse Prolight + Sound gesammelt. ‣ weiterlesen

Eine App individuell gestalten und Geräte anderer Hersteller in das Homematic IP System integrieren: Was Nutzer der Zentrale CCU3 tun können, ist nun auch über mehrere Partnerlösungen für die Homematic IP Cloud möglich. Ab sofort unterstützt auch Mediola, spezialisiert auf offene IoT- und Smart Home-Lösungen, die Cloud-Lösung samt Access Point. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige