Alarmsystem für Privat und Gewerbe

Das Gefühl von Sicherheit beruhigt und macht das Leben wesentlich angenehmer und stressfreier. Besonders im eigenen Zuhause will sich niemand permanent Gefahren ausgesetzt fühlen. Einbruch, Vandalismus, Brand, Wasserrohrbruch oder austretendes Gas haben nicht nur Verlust oder Zerstörung lieb gewonnener Gegenstände zur Folge, sie hinterlassen auch Spuren auf der Seele.
Fenstergitter sehen von außen unschön aus und behindern von innen den freien Ausblick. Außerdem helfen sie nur gegen ungebetene Eindringlinge, versperren aber einen möglichen Fluchtweg bei einem Wohnungsbrand. Vor allen Gefahren schützt zuverlässig ein modernes, kostengünstiges, effektives und einfach zu bedienendes Alarmsystem für den privaten und den gewerblichen Bereich.

Installation ohne Kabel

Der ohne großen Aufwand installierbare ‚Listener V7‘ arbeitet mit einer bidirektionalen Funkverbindung, d.h. obwohl zur Anbindung von zusätzlichen Sensoren keine Kabel verlegt werden müssen, kann der Listener V7 diese Sensoren permanent überwachen. Die einfache Bedienung erfolgt über einen Touchscreen, in den die gewünschten persönlichen Einstellungen eingegeben werden und der immer den aktuellen Status anzeigt. Ist das System aktiviert, werden mithilfe eines akustischen Sensors permanent alle Geräusche an der Außenhaut des Gebäudes analysiert. Werden Geräusche erkannt, die nur bei der gewaltsamen Öffnung durch Aufbrechen, Verbiegen, Aufhebeln oder Einschlagen entstehen, wird sofort zuverlässig und praktisch fehlalarmfrei Alarm ausgelöst, schon bevor der Einbrecher im Gebäude ist. Zudem erfolgt eine Alarmrufweiterleitung an bis zu vier frei programmierbare Nummern. Das in verschiedenen Gehäusefarben erhältliche Basisgerät kann problemlos in eine bestehende Homeautomation eingebunden und mit bis zu 40 Zusatzmodulen wie z.B. Außenalarm, Rauchmelder, Gasmelder, Wassermelder, Bewegungsmelder und Handsender erweitert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue NetXpert XG2, Nachfolger des NetXpert XG, bietet umfangreiche aktive und passive Netzwerktests bis zu 10GBit/s auf Kupfer- und Glasfaser-Verkabelungen: Sowohl für die Inbetriebnahme als auch bei der Fehlersuche. Im neuen Gerät sind neben 2.4GHz jetzt auch 5GHz WiFi integriert. Statt Micro-USB Schnittstellen hat der Tester USB-A Schnittstellen, die RJ45-Buchse ist weiterhin austauschbar. Außerdem können die beiden integrierten SFP Ports ab jetzt jeweils sowohl 1GBit/s als auch 10GBit/s testen. Der NetXpert XG2-Plus ist zudem mit sechs Zellen-Akkus anstelle der vier Zellen für längere Betriebszeiten ausgestattet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Als Präsenzmelder der neuen Control Pro II-Serie von Steinel verfügt der HF 360-2 über eine neue Optik und neue Schnittstellen. Je nach gewählter Schnittstelle werden die Sensorgrößen Präsenz, Helligkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit an die Gebäudesteuerung weitergegeben. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue MR265 Feuchtemessgerät mit Wärmebildfunktion und MSX ist darauf ausgelegt, u.a. große Bereiche auf Feuchtigkeitsprobleme, Luftlecks und elektrische Probleme zu scannen. Dadurch soll es Fachkräfte in die Lage versetzen, Wasserlecks und andere Feuchtigkeitsprobleme an der Quelle schnell aufzuspüren und zu lokalisieren.  ‣ weiterlesen

Gira hat sein System 3000 um eine 1-fach-Wippe erweitert. Diese soll Nutzern bei der manuellen Bedienung eine noch höhere Zielgenauigkeit als bisher garantieren. ‣ weiterlesen

Peaknx ergänzt sein Produktsortiment um das 8″ große KNX-Touch Panel Controlmicro. Das Smart-Home-Bedienpanel wird inklusive der Visualisierung Youvi geliefert und eignet sich zur Raumsteuerung eines KNX-Gebäudes. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Dehnselect Wohngebäude kann für die Planung und Errichtung von Ein- und Mehrfamilienhäusern schnell das passende Überspannungsschutzkonzept gefunden werden. ‣ weiterlesen