Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Alarmsystem für Privat und Gewerbe

Das Gefühl von Sicherheit beruhigt und macht das Leben wesentlich angenehmer und stressfreier. Besonders im eigenen Zuhause will sich niemand permanent Gefahren ausgesetzt fühlen. Einbruch, Vandalismus, Brand, Wasserrohrbruch oder austretendes Gas haben nicht nur Verlust oder Zerstörung lieb gewonnener Gegenstände zur Folge, sie hinterlassen auch Spuren auf der Seele.
Fenstergitter sehen von außen unschön aus und behindern von innen den freien Ausblick. Außerdem helfen sie nur gegen ungebetene Eindringlinge, versperren aber einen möglichen Fluchtweg bei einem Wohnungsbrand. Vor allen Gefahren schützt zuverlässig ein modernes, kostengünstiges, effektives und einfach zu bedienendes Alarmsystem für den privaten und den gewerblichen Bereich.

Installation ohne Kabel

Der ohne großen Aufwand installierbare ‚Listener V7‘ arbeitet mit einer bidirektionalen Funkverbindung, d.h. obwohl zur Anbindung von zusätzlichen Sensoren keine Kabel verlegt werden müssen, kann der Listener V7 diese Sensoren permanent überwachen. Die einfache Bedienung erfolgt über einen Touchscreen, in den die gewünschten persönlichen Einstellungen eingegeben werden und der immer den aktuellen Status anzeigt. Ist das System aktiviert, werden mithilfe eines akustischen Sensors permanent alle Geräusche an der Außenhaut des Gebäudes analysiert. Werden Geräusche erkannt, die nur bei der gewaltsamen Öffnung durch Aufbrechen, Verbiegen, Aufhebeln oder Einschlagen entstehen, wird sofort zuverlässig und praktisch fehlalarmfrei Alarm ausgelöst, schon bevor der Einbrecher im Gebäude ist. Zudem erfolgt eine Alarmrufweiterleitung an bis zu vier frei programmierbare Nummern. Das in verschiedenen Gehäusefarben erhältliche Basisgerät kann problemlos in eine bestehende Homeautomation eingebunden und mit bis zu 40 Zusatzmodulen wie z.B. Außenalarm, Rauchmelder, Gasmelder, Wassermelder, Bewegungsmelder und Handsender erweitert werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Schneider Electric präsentiert ein komplettes Kabelführungssystem für hochdichte LWL-/ Datenkabel Infrastrukturen von Datacentern. Das Schneider-Electric-System unterstützt Kanalhöhen von 60 und 110mm und ist in den Breiten von 100, 200 oder 300mm in der Farbe Gelb (RAL1023) erhältlich. Robuste Stahlschienen ermöglichen lange Stützweiten von bis zu drei Metern ohne Durchbiegung. ‣ weiterlesen

VIA Technologies gibt die Markteinführung seiner schlüsselfertigen intelligenten VPai-Home-Doorbell-Lösung bekannt. Dank eines schnellen und flexiblen Produktionsverfahrens ermöglicht die Lösung Anbietern eine rasche Markteinführung ihrer Endprodukte im Bereich drahtloser Heimsicherheits- und Videoüberwachungs-Systeme und eröffnet ihnen damit den Zugang zu diesem Marktsegment. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der PVT-Kollektor Solink, speziell für Wärmepumpen entwickelt, vereint ein Photovoltaikmodul und Solarthermie sowie einen Hochleistungs-Luftwärmetauscher zu einer Strom- und Wärme-Energiequelle und kann mit Sole-Wärmepumpen verschiedener Hersteller gekoppelt werden.‣ weiterlesen

Icotek bietet mit der KVT-ER-Baureihe eine weitere teilbare Kabelverschraubung an. Die robuste Verschraubung dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker, setzt auf Ausbrüche in den Standardgrößen M32, M50 und M63 auf und erfüllt die IP-Schutzarten IP65, IP66, IP67 und IP68, zertifiziert nach DIN EN60529:2014-09. Die Schutzklassen werden durch hohen Pressdruck, als auch durch eine integrierte Dichtung ermöglicht.‣ weiterlesen

Anzeige

Drahtlose Kommunikation ist die Basis für den intelligenten und deshalb effektiven Einbruchsschutz. In einem Sensor-basierten IoT-Netzwerk binden mit Radiotechnologie (RF) kommunizierende WLAN-Sensoren alle Geräte zu einer intelligenten Gebäudesicherheitslösung in das Internet ein. Sowohl private Hausbesitzer, aber auch das Facility-Management von Hotels oder Bürogebäuden profitieren davon. Tatsache ist: Nur so können sie heute ihren Aufgaben noch gerecht werden. ‣ weiterlesen

G+H hat einen Elektro-Installationskanal (I-Kanal) entwickelt, der auch als erster I-Kanal europaweit zugelassen wurde. Der richtige Schutz von Kabeln in Flucht- und Rettungswegen ist elementar, damit sich in einem Brandfall das Feuer durch einen Kabelbrand nicht ausbreiten und immense Folgeschäden sowie -kosten verursachen kann. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige