Anzeige

AGFEO setzt auf KNX

Haussteuerung und Telekommunikation gehen Hand in Hand: Agfeo, ein Unternehmen für Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von kleinen und mittleren Telekommunikationsanlagen und -produkten, plant die Vernetzung verschiedener Installationen für die Zukunft des Wohnungs- und Zweckbaus. Daher setzt das Unternehmen mittlerweile auf den KNX für die Haus- und Gebäudesystemtechnik. Dass die Einbindung moderner Telekommunikationsanlagen für die Haussteuerung Sinn macht, liegt auf der Hand: Das Garagentor öffnet sich bei Anruf, die Sicherheitsanlage meldet plötzlich geöffnete Fenster oder Türen ans Handy – und wer will, kann mit dem Mobiltelefon auf Nummer sicher gehen und sämtliche Küchengeräte aus der Ferne abschalten. Agfeo-Anlagen, die mit dem Modul 522 ausgerüstet sind, lassen sich dabei in KNX-Netzwerke integrieren. Durch dieses Modul können angeschlossene Telefone zur Haus- und Gebäudesystemsteuerung genutzt werden.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Fluke hat seine neue Familie von Strommesszangen vorgestellt, die elektrische Messungen für Service- und Instandhaltungstechniker noch sicherer machen sollen. Fluke 377 und 378 sind Echteffektiv-Strommesszangen für Gleich- und Wechselstrom mit berührungsloser Spannungsmessung. Mit ihnen können Techniker schnelle elektrische Messungen durchführen, ohne mit stromführenden Teilen in Kontakt zu kommen. ‣ weiterlesen

Der Lüftungshersteller BluMartin hat mit BluHome Connect eine Lösung für die Einbindung der FreeAir-Lüftungsgeräte in die moderne Smart-Building-Technologie entwickelt. Der neue Controller wurde zusammen mit dem Systemhaus Hummel entwickelt, einem langjährigen Handelspartner des Herstellers. ‣ weiterlesen

Anzeige

Becker-Antriebe führt für alle seine Systeme eine neue, übergreifende Zentralsteuerung ein: die CentralControl CC41. Sie löst damit die bisherigen Generationen CC31 und CC51 ab und ist zukünftig die „Eine-für-Alles-Steuerung“, wie Entwickler und Leiter der Becker Academy Maik Wiegelmann erklärt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue Regelungssystem Nea Smart 2.0 für Flächenheizungs- und -kühlungssysteme von Rehau ist jetzt auch kompatibel zu KNX-Systemen. So kann die Regelungstechnik mit anderen Elementen der Haustechnik kommunizieren. Passend zum Produktlaunch ist der Hersteller außerdem der KNX Association beigetreten. ‣ weiterlesen

Anzeige

EnOcean hat ein neues kinetisches Schaltermodul für den EnOcean-Funkstandard in 868MHz auf den Markt gebracht, mit dem einfach zu bedienende Wechselschalter realisierbar sind. ‣ weiterlesen

Die neue FLXeon-Serie für vernetzte IP-Controller von ABB Cylon unterstützt eine leistungsstarke Konnektivität sowie moderne Steuerungs-, Monitoring und Analyseanwendungen für intelligente Gebäude. ‣ weiterlesen