Anzeige
Anzeige

Abmantelwerkzeuge für Rundkabel und Flachkabel

Mit den Modellen AM16 und AMF6/10 präsentiert Weidmüller neu entwickelte Abmantelwerkzeuge für Rund- und Flachkabel. Das Abmanteln eines Kabels ist ein wesentlicher Schritt der Arbeitsvorbereitung. Je präziser und sicherer die Abläufe durch Werkzeug und Anwender verlaufen, desto besser die Ergebnisse. Die Abmantelwerkzeuge AM16 und AMF6/10 sind nach Angaben des Herstellers zuverlässig, langlebig und präzise. Das AM16 eignet sich durch seine kleine und handliche Ausführung für Einsätze auf begrenztem Raum, wie etwa einem Kabelkanal. Es gestattet ein Abmanteln der Isolation an jeder beliebigen Stelle des Kabels. AM16-Werkzeuge verfügen hierzu über ein schwenkbares Messer für Rund- und Längsschnitt. Griffspitzen mit integrierter Schneide dienen dem Aufbrechen der eingeschnittenen Isolation. Mithilfe einer Stellschraube lässt sich sowohl die Schnitttiefe als auch die Abmantelart von Rund- auf Längsschnitt in einem Handgriff ändern. Mit seiner breiten Führungshilfe lassen sich Einschnitte in den Isoliermantel genau vornehmen. Daher ist es gut geeignet für das sequenzielle Abmanteln. Flachkabel kommen speziell bei Energieverteilungs-Systemen vermehrt zur Anwendung. Das AMF6/10 ist aufgrund seines einfachen Handlings und der Möglichkeit zum genauen Einstellen der Schnitttiefe speziell für Flachkabel konzipiert. Die abnehmbare Führung verhilft zu einem geraden und gleichmäßigen Schnitt in den Isoliermantel – bei minimaler Verletzungsgefahr. AMF6/10 ist konzipiert für 6mm² und 10mm² Flachkabel. An jeder beliebigen Stelle des Kabels ist ein Abmanteln der Isolation möglich. Die Isolation selbst lässt sich sowohl auf der Fläche als auch an den Kanten durchtrennen. Mit der integrierten Schneide brechen Anwender die eingeschnittene Isolation auf. Durch die zweiteilige Konstruktion aus Abmantelwerkzeug und einer speziellen Klammer lässt sich die Schnitttiefe des Messers individuell auf die Isolierung einstellen. Wird das Werkzeug in der Klammer gehalten, verhindert das zudem ein versehentliches Verstellen des Messers. Das ergonomische Design beider Abmantelwerkzeuge erlaubt nach Herstellerangaben ein effizientes Handling und führt zu ermüdungsfreiem Arbeiten.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Busch-Baustellenplaner stellt Busch-Jaeger ein intelligentes Tool für Smartphone und Tablet vor, das dem Elektroinstallateur die Arbeit auf der Baustelle erleichtern soll. Die Planungs-App unterstützt bei der Erstellung der Materialliste und sorgt für einen übergreifenden Workflow zwischen Baustelle, Büro und Großhandel. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Plattformbetreiber für Smart Buildings und Smart Living Services iHaus gewinnt einen neuen strategischen Partner. Ab sofort ist Zumtobel mit seinem Beleuchtungssystem Litecom Bestandteil der IoT-Plattform. ‣ weiterlesen

Anzeige

Bei der Automatisierung von Gebäuden sind oft ähnliche Aufgaben zu bewältigen. Die verschiedenen Gewerke, wie Beleuchtung, Beschattung sowie Heizung, Klimatisierung und Lüftung müssen gesteuert und geregelt werden. Für diese Anwendung bringt Wago mit der Application Building Control nun eine Applikationssoftware auf den Markt, die ohne Programmieraufwand in Betrieb genommen werden kann. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ein neues Zusatzmodul von Bird Home Automation ermöglicht barrierefreie Türkommunikation gemäß DIN18040 ‚Barrierefreies Bauen‘. Durch akustische und visuelle Signale kann die DoorBird-Türsprechanlage so Menschen mit eingeschränktem Hör- oder Sehvermögen beim Betreten von entsprechend ausgerüsteten Gebäuden unterstützen. ‣ weiterlesen

Die neue Präzisions-Schallkamera Fluke ii910 ermöglicht die Erkennung von Korona- und Teilentladung aus einer sicheren Entfernung von bis zu 120m. Teams können so sicher arbeiten, das Brandrisiko minimieren und Ausfälle reduzieren. Die Kamera bietet eine hohe Auflösung zur Erkennung von Lecks in Druckluft-, Gas- und Unterdruckanlagen und reduziert so Ausfallzeiten. ‣ weiterlesen

Laut einer Studie von Statista werden im Jahr 2025 fast die Hälfte aller Haushalte in Deutschland zu den Smart Homes zählen. Auch der Umsatz mit Smart-Home-Geräten steigt in Deutschland stetig mit einem Zuwachs von mehr als 30% im letzten Jahr und soll 2025 bei fast 10Mrd.€ liegen. Bosch erweitert und ergänzt nun sein bestehendes Engagement in diesem Markt.  ‣ weiterlesen