Anzeige

3M startet Innovations-Initiative

Das Unternehmen 3M hat eine Internetplattform für Unternehmen und kreative Denker und Dienstleister vorgestellt. Die einen suchen Ideen für eine bestimmte Frage, die anderen entwickeln Lösungen. Die besten Ideen werden vom Auftraggeber mit bis zu 600Euro prämiert. So können Unternehmen vergleichsweise günstig Innovationskonzepte erhalten, und Kreative können ihre Ideen wirtschaftlich nutzbar machen. Mit der Plattform will sich das Unternehmen für eine verbesserte Innovationskultur in Österreich, der Schweiz und Deutschland engagieren. Initiator des Projekts ist der von 3M ins Leben gerufene, gemeinnützige Verein ‚Zukunft-Innovation‘. Stephan Rahn, Manager Corporate Innovation Marketing von 3M, erklärte, dass gerade in den Frühphasen des Innovationsprozesses die systematische Erfassung von Markt- und Kundenanforderungen den entscheidenden Erfolgs­faktor für den späteren Markterfolg von Innovationen bilde. „Hierfür sind Dialog und Open Innovation unerlässlich. Denn wer zu sehr im eigenen Saft schmort, ist auf Dauer nicht innovationsfähig“, so Rahn weiter. Die Innovations-Plattform ist Teil einer Initiative, die innovatives Denken und Handeln aktiv unterstützen und Unternehmen, Organisationen und Institutionen anregen will, die Möglichkeiten neuer Technologien und Lösungen verstärkt zu nutzen.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem DIL/NetPC DNP/9265 bietet SSV einen Computer-On-Module (COM), um Produkte mit einer Smartphone-Visualisierungsschnittstelle auszurüsten. Der DNP/9265 kommt als Embedded-IP-Gateway zum Einsatz. Der COM basiert auf einem ARM9 mit jeweils 32MByte Flash und RAM. Speichererweiterungen sind über ein SD-Karteninterface möglich. ‣ weiterlesen

Merten by Schneider Electric stellt den Bewegungsmelder Agus 220 connect vor. Bis zu vier Bewegungsmelder überwachen alle wichtigen Punkte eines Wohnhauses. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Internetauftritt von Seebacher hat einen Relaunch erfahren und ein neues Design und eine neue Struktur erhalten. Dabei legte das Unternehmen besonderen Wert auf die Verbesserung der Navigation. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der zweiten Auswertungsphase des Wettbewerbs ‚Elmar – der Markenpreis der Elektrobranche‘ 2010 ist die ‚Elmar‘-Rundreise gestartet: Gemeinsam mit dem Innungsvertreter der jeweiligen Elektro-Landesinnung bzw. dem jeweiligen Oberinnungsmeister besucht das ‚Elmar-Einsatz-Team‘ nach einer ersten Auswertung der Bewerbungen nun die 27 besten Elektrohandwerksbetriebe, um einen detaillierten Eindruck von den Unternehmen zu erhalten. Nach Abschluss der Rundreise werden zwölf Elektroinstallateure ausgewählt, die sich und ihren Betrieb persönlich vor einer fünfköpfigen, unabhängigen Experten-Jury präsentieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Geutebrück hat ein Präsentations- und Schulungszentrum in Augsburg eröffnet. Damit verkürzen sich die Wege zu Installateuren, Planern und Architekten. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen für solare Nachführsysteme Degerenergie hat Michael Heck (Bild l.) als Vice President Marketing und Sales weltweit sowie Gerhard Ginter (Bild r. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige