360°-IP-Dome-Serie

Der Hersteller von professionellen Netzwerk-Kameras Brickcom stellt eine neue 360°-Kamera-Serie vor. Je nach Variante bieten die Full-HD-IP-Dome-Kameras 3 oder 5 Megapixel mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Dabei setzt das Unternehmen auf einen Sony-Exmor oder einen 1/2.5″ CMOS Megapixel-Sensor. Durch ein integriertes 1,05mm Fisheye-Objektiv liefert die Kamera 360°-Rundumsicht oder 180°-Panoramasicht. Des Weiteren kann die Kamera auch vier Einzelbilder darstellen, wodurch kein Winkel unbeobachtet bleibt.

 (Bild: Kucera GmbH & Co., Vetriebs-KG)

(Bild: Kucera GmbH & Co., Vetriebs-KG)

Das Intelligent Multi-Profile Sensor Management sorgt dabei für einen optimalen Einsatz für jede Objektlösung. Durch die IP67-Wetterschutzbauweise, sowie IK10-Vandalismusschutz ist der Einsatz sowohl im Innen- als auch im Außenbereich gewährleistet.

360°-IP-Dome-Serie
Bild: Kucera GmbH & Co., Vetriebs-KG Bild: Kucera GmbH & Co., Vetriebs-KG


Das könnte Sie auch interessieren

Vernetzung der Gebäudehülle

Schüco Building Skin Control vernetzt Komponenten der Gebäudehülle miteinander. Durch offene Schnittstellen ist eine Anbindung der Schüco Elemente an standardisierte Gebäudeleitsysteme möglich. ‣ weiterlesen

Neue Kommunikationsplattform

Digitale Medien revolutionieren die Kommunikation von Grund auf. Gira reagiert auf diese Herausforderung und hat eine Online-Dialogplattform ins Leben gerufen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Kurze Rechenzeiten, einfache Bedienung

Schneller konstruieren und nur das berechnen, was in diesem Moment von Interesse ist – das verspricht die neue Version DIALux evo 7.1. ‣ weiterlesen

3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher. ‣ weiterlesen

Controller für IP-vernetzte Beleuchtungslösungen

Die Euromicron-Tochter Microsens bietet mit Einführung der Generation 2-Controller ein Upgrade der 'intelligenten Vernetzung' ihrer Smart-Lighting-Systeme‣ weiterlesen

In den meisten Lagerhallen gibt es nur wenig oder überhaupt kein Tageslicht. Eine Dauerbeleuchtung muss dennoch nicht sein. ‣ weiterlesen