Anzeige
Anzeige
Anzeige

3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher.

Die neuen Kombiableiter von Hager zum 40-Millimeter-Sammelschieneneinbau vereinen die normativ geforderten Funktionen der Überspannungsschutz-Einrichtungen vom Typ 1 (Blitzschutz) und Typ 2 (Überspannungsschutz) in einem Gehäuse. Darüber hinaus bieten sie durch die koordinierte Schutzwirkung zusätzlich auch einen Endgeräteschutz (Typ 3). Die komplett neu entwickelte Hager Produktrange besteht aus vier Kombiableitern, mit denen sich sämtliche in der Praxis anzutreffende Gebäude und Einrichtungen in TNC-, TNS- sowie in TT-Systemen normgerecht schützen lassen. Das betrifft sowohl Gebäude mit Freileitungs- und Erdeinspeisung als auch solche mit und ohne äußeren Blitzschutz:

  • der 3-polige Kombiableiter SPA300Z mit einem Blitzstrom-Ableitvermögen von 7,5kA ist für Wohngebäude ohne äußeren Blitzschutz in TNC-Netzen vorgesehen
  • das 4-polige Gerät SPA301Z mit ebenfalls 7,5kA bietet Hager für entsprechende Gebäude in TNS- und TT-Netzen an
  • der 3-polige Kombiableiter SPA400Z mit einem Blitzstrom-Ableitvermögen von 12,5kA ist für Wohngebäude mit äußerem Blitzschutz in TNC-Netzen vorgesehen und das Gerät SPA401Z ist mit seinem Ableitvermögen von ebenfalls 12,5kA ausgelegt für die Verwendung in entsprechenden Wohngebäuden, die an TNS- und TT-Systeme angeschlossen sind.

Da im heutigen Gebäudebestand nur noch vergleichsweise wenige Gebäude über einen äußeren Blitzschutz verfügen und auch TNC-Netze eher selten sind, wird sich die Norm am häufigsten mit dem Gerät SPA301Z umsetzen lassen. Bei der Montage zeichnen sich die Hager Kombiverteiler durch eine ganze Reihe von Vorteilen aus. So sind beispielsweise alle vier Geräte leckstromfrei und können damit auch im Vorzählerbereich installiert werden. Der entscheidende Vorteil der Kombiableiter liegt jedoch in der Sammelschienenmontage: Da diese im unteren Anschlussraum erfolgt, ist eines dieser Geräte ausreichend, um ein Gebäude zu schützen. Dies ist sogar dann der Fall, wenn in einem größeren Gebäude mehrere Zählerplätze oder sogar Zählerschränke nebeneinander montiert und miteinander verbunden sind. Weil der Überspannungsschutz nach der Anwendungsregel DIN VDE AR4101 nicht im oberen Anschlussraum installiert werden darf, wird hierfür im Verteilerfeld auch kein Platz beansprucht.

3 in 1 beim Überspannungsschutz
Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bird Home Automation erweitert sein Produktportfolio um die IP-Video-Türsprechanlage DoorBird D2101KV. Die smarte Türklingel ist mit einer Ruftaste und einem multifunktionalen Keypad ausgestattet und speziell für Einfamilienhäuser, Hotels und Firmengelände entworfen, die eine sichere Lösung für Zutrittskontrolle benötigen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Türkommunikation mit Video liegt im Trend. Viele Wohnungsbesitzer und Häuslebauer wollen sehen, wer vor der Tür steht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der sunCloud bietet Steca seinen Kunden ein dauerhaft kostenloses Monitoring-Portal. So lassen sich Solaranlagen jederzeit einfach und schnell online überwachen. ‣ weiterlesen

Um eine optimale und individuelle Überwachung zu erhalten, müssen die Bereiche Brandschutz, Videotechnik und Einbruchsschutz perfekt ineinandergreifen. Die neuen IP-Videoverifikationskameras von Jablotron im Angebot der EPS Vertriebs GmbH sind eine praktische Ergänzung zu dem vorhandenen Gefahrenmeldesystem Jablotron JA-100.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Für Installationen, bei denen die Integration von Brandschutzklappen erforderlich ist, hat SBC das neue Modul PCD1.B5010-A20 entwickelt. Es handelt sich um ein 24V-Eingangsmodul, das auch immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn digitale 24V-Eingänge und Relais benötigt werden. Auch das PCD1.G2100-A10 ist neu im Portfolio des Herstellers. Bislang waren ein reines Analog-Ausgangsmodul und ein kombiniertes Analog-Ein/Ausgangsmodul verfügbar. ‣ weiterlesen

Mit dem neuen Gateway Mini vergrößert Kopp den Funktionsumfang der eigenen Smart-Home-Lösungen und schafft zusätzlich erhöhte Kompatibilität zwischen Geräten unterschiedlicher Hersteller. Mithilfe der HomeControl App verbindet und steuert das Gateway hersteller- und systemübergreifend eine Vielzahl von Geräten im intelligenten Zuhause und vereint sie auf einer zentralen Oberfläche. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige