Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

3 in 1 beim Überspannungsschutz

Die neuen Kombiableiter von Hager sind dank ihrer kombinierten Schutzwirkung von Blitz-, Überspannungs- und Endgeräteschutz in einem Gehäuse 3-fach sicher.

Die neuen Kombiableiter von Hager zum 40-Millimeter-Sammelschieneneinbau vereinen die normativ geforderten Funktionen der Überspannungsschutz-Einrichtungen vom Typ 1 (Blitzschutz) und Typ 2 (Überspannungsschutz) in einem Gehäuse. Darüber hinaus bieten sie durch die koordinierte Schutzwirkung zusätzlich auch einen Endgeräteschutz (Typ 3). Die komplett neu entwickelte Hager Produktrange besteht aus vier Kombiableitern, mit denen sich sämtliche in der Praxis anzutreffende Gebäude und Einrichtungen in TNC-, TNS- sowie in TT-Systemen normgerecht schützen lassen. Das betrifft sowohl Gebäude mit Freileitungs- und Erdeinspeisung als auch solche mit und ohne äußeren Blitzschutz:

  • der 3-polige Kombiableiter SPA300Z mit einem Blitzstrom-Ableitvermögen von 7,5kA ist für Wohngebäude ohne äußeren Blitzschutz in TNC-Netzen vorgesehen
  • das 4-polige Gerät SPA301Z mit ebenfalls 7,5kA bietet Hager für entsprechende Gebäude in TNS- und TT-Netzen an
  • der 3-polige Kombiableiter SPA400Z mit einem Blitzstrom-Ableitvermögen von 12,5kA ist für Wohngebäude mit äußerem Blitzschutz in TNC-Netzen vorgesehen und das Gerät SPA401Z ist mit seinem Ableitvermögen von ebenfalls 12,5kA ausgelegt für die Verwendung in entsprechenden Wohngebäuden, die an TNS- und TT-Systeme angeschlossen sind.

Da im heutigen Gebäudebestand nur noch vergleichsweise wenige Gebäude über einen äußeren Blitzschutz verfügen und auch TNC-Netze eher selten sind, wird sich die Norm am häufigsten mit dem Gerät SPA301Z umsetzen lassen. Bei der Montage zeichnen sich die Hager Kombiverteiler durch eine ganze Reihe von Vorteilen aus. So sind beispielsweise alle vier Geräte leckstromfrei und können damit auch im Vorzählerbereich installiert werden. Der entscheidende Vorteil der Kombiableiter liegt jedoch in der Sammelschienenmontage: Da diese im unteren Anschlussraum erfolgt, ist eines dieser Geräte ausreichend, um ein Gebäude zu schützen. Dies ist sogar dann der Fall, wenn in einem größeren Gebäude mehrere Zählerplätze oder sogar Zählerschränke nebeneinander montiert und miteinander verbunden sind. Weil der Überspannungsschutz nach der Anwendungsregel DIN VDE AR4101 nicht im oberen Anschlussraum installiert werden darf, wird hierfür im Verteilerfeld auch kein Platz beansprucht.

3 in 1 beim Überspannungsschutz
Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG


Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Der PVT-Kollektor Solink, speziell für Wärmepumpen entwickelt, vereint ein Photovoltaikmodul und Solarthermie sowie einen Hochleistungs-Luftwärmetauscher zu einer Strom- und Wärme-Energiequelle und kann mit Sole-Wärmepumpen verschiedener Hersteller gekoppelt werden.‣ weiterlesen

Icotek bietet mit der KVT-ER-Baureihe eine weitere teilbare Kabelverschraubung an. Die robuste Verschraubung dient zur Einführung von Leitungen mit und ohne Stecker, setzt auf Ausbrüche in den Standardgrößen M32, M50 und M63 auf und erfüllt die IP-Schutzarten IP65, IP66, IP67 und IP68, zertifiziert nach DIN EN60529:2014-09. Die Schutzklassen werden durch hohen Pressdruck, als auch durch eine integrierte Dichtung ermöglicht.‣ weiterlesen

Anzeige

G+H hat einen Elektro-Installationskanal (I-Kanal) entwickelt, der auch als erster I-Kanal europaweit zugelassen wurde. Der richtige Schutz von Kabeln in Flucht- und Rettungswegen ist elementar, damit sich in einem Brandfall das Feuer durch einen Kabelbrand nicht ausbreiten und immense Folgeschäden sowie -kosten verursachen kann. ‣ weiterlesen

Telegärtner stellte auf der Light + Building eine neues MPO/MTP-24-Verkabelungssystem vor. Damit verringern Anwender in Geschäftsgebäuden und Rechenzentren den Aufwand für Installation, Modifizierung und Wartung einer strukturierten Kommunikationsverkabelung erheblich.‣ weiterlesen

Anzeige

Auf der Light + Building stellte Finder sein gesamtes Portfolio, inklusive der Neuheiten vor. Finder bietet ein großes Sortiment an Spannungsversorgungen für unterschiedliche Einsatzbereiche. ‣ weiterlesen

Osram stellte auf der Light + Building eine IoT-Plattform vor, die auf eine starke Entwickler-Community setzt. Lightelligence verzichtet bewusst auf monolithische Architekturen.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige