Anzeige

1. Branchentreff E-Handwerk Baden-Württemberg

Am 12. März hat erstmals der vom Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg veranstaltete Branchentreff E-Handwerk Baden-Württemberg stattgefunden. Knapp 100 Persönlichkeiten aus Elektroindustrie und -großhandel, Landes- und Bundespolitik, Handelsvertretungen, Elektroinnungen, Energieagenturen und Netzbetreiben folgten der Einladung. Ziel dieser neuen Kommunikationsplattform ist es, dem Kunden der E-Handwerksunternehmen zeitgemäße Lösungen mit großen Kundennutzen und hohen Komfort bieten zu können. So soll der effiziente Einsatz von Energie vorangetrieben und Engagement für die Umwelt gezeigt werden. Landesinnungsmeister Thomas Bürkle z.B. skizzierte aus Sicht der Elektrohandwerke wichtige Tendenzen des Marktes und zeigte dabei auf, dass sich im Rahmen einer nachhaltigen Energiepolitik für das E-Handwerk Betätigungsfelder bei der Energieerzeugung, -übertragung, -verbrauch, -steuerung, -management und -speicherung eröffnen. Harald Höflich vom Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg referierte über die Anforderungen, die an zeitgemäße energieeffiziente Gebäude gestellt werden, und das Energiekonzept Baden-Württemberg. Bürkle resümierte, dass es für den Kunden keine Lösung von der Stange gebe, sondern eine qualifizierte und kompetente Einzelfallberatung erforderlich sei.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem DIL/NetPC DNP/9265 bietet SSV einen Computer-On-Module (COM), um Produkte mit einer Smartphone-Visualisierungsschnittstelle auszurüsten. Der DNP/9265 kommt als Embedded-IP-Gateway zum Einsatz. Der COM basiert auf einem ARM9 mit jeweils 32MByte Flash und RAM. Speichererweiterungen sind über ein SD-Karteninterface möglich. ‣ weiterlesen

Merten by Schneider Electric stellt den Bewegungsmelder Agus 220 connect vor. Bis zu vier Bewegungsmelder überwachen alle wichtigen Punkte eines Wohnhauses. ‣ weiterlesen

Anzeige

Der Internetauftritt von Seebacher hat einen Relaunch erfahren und ein neues Design und eine neue Struktur erhalten. Dabei legte das Unternehmen besonderen Wert auf die Verbesserung der Navigation. ‣ weiterlesen

Anzeige

Geutebrück hat ein Präsentations- und Schulungszentrum in Augsburg eröffnet. Damit verkürzen sich die Wege zu Installateuren, Planern und Architekten. ‣ weiterlesen

Anzeige

In der zweiten Auswertungsphase des Wettbewerbs ‚Elmar – der Markenpreis der Elektrobranche‘ 2010 ist die ‚Elmar‘-Rundreise gestartet: Gemeinsam mit dem Innungsvertreter der jeweiligen Elektro-Landesinnung bzw. dem jeweiligen Oberinnungsmeister besucht das ‚Elmar-Einsatz-Team‘ nach einer ersten Auswertung der Bewerbungen nun die 27 besten Elektrohandwerksbetriebe, um einen detaillierten Eindruck von den Unternehmen zu erhalten. Nach Abschluss der Rundreise werden zwölf Elektroinstallateure ausgewählt, die sich und ihren Betrieb persönlich vor einer fünfköpfigen, unabhängigen Experten-Jury präsentieren. ‣ weiterlesen

Das Unternehmen für solare Nachführsysteme Degerenergie hat Michael Heck (Bild l.) als Vice President Marketing und Sales weltweit sowie Gerhard Ginter (Bild r. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige