Kommunikation plus Multimedia

IP-basierte Kommunikation

IP-basierte Software ist grundlegend für die einfache und intelligente Integration der Gebäudekommunikation in Smart Home-Anwendungen. Das System Siedle Access gewährleistet Flexibilität und Erweiterbarkeit.

Anzeige

Die Digitalisierung von Audio- und Videodaten hat inzwischen auch die Türkommunikation erreicht. Die Übertragung dieser Daten in Computernetzwerke erfolgt über die Internetprotokollfamilie TCP/IP. Die Vorteile dieser Technologie sind unter anderem unbegrenzte Kommunikationswege, globale Verfügbarkeit und weltweit einheitliche Standards.

Professionelles Kopfstationssystem

@NL_News_Grundschrift:GSS.lamina ist die neue Kopfstations-Serie im 19″-1HE-Gehäuse des GSS Grundig SAT Systems. Mit zwei neuen Varianten erweitert GSS diese Serie: STS 1932 IPM und STS 1916 IPM. Die GSS.

Anzeige
Professionelles Kopfstationssystem

GSS.lamina ist die neue Kopfstations-Serie im 19″ – 1HE-Gehäuse der GSS Grundig SAT Systems GmbH. Mit zwei neuen Varianten erweitert GSS diese Serie: STS 1932 IPM und STS 1916 IPM. Die GSS.

Intelligente und vernetzte Türsprechstellen, die mitdenken oder sich ins Smart Home einbinden lassen, sind gefragter denn je. Die Gründe für die Anschaffung sind ebenso unterschiedlich wie die angebotenen Produkte. Zu den wichtigsten Kaufargumenten gehören Sicherheit, Komfort, Flexibilität und nützliche Zusatzfunktionen. Als besonders populär erweisen sich dabei intelligente Türsprechstellen, mit denen man von jedem Ort auf die Türklingel reagieren kann.

Ungeschirmtes Anschlusssystem RJ45

Aufgrund gestiegener Übertragungsanforderungen in Industrie-, Büro- Rechenzentrums- oder Heimanwendungen bietet Metz Connect bei der ungeschirmten Anschlusstechnik eine leistungsfähigere Sortimentspalette an. So ist zukünftig neben der ungeschirmten Cat.

Breitbandtechnologien jetzt innerhalb von Gebäuden?

Auf der letzten Meile zum Kunden tobt ein Kampf um kostengünstige Anschlusstechnologien für möglichst hohe Datenraten. Das betrifft sowohl den klassischen Telekommunikations-Netzbetreiber, als auch den Kabelnetzbetreiber – der eine aufbauend auf sein 2-Draht-Kupfernetz, der andere auf sein Koax-Netz, beide gestützt durch die immer näher an den Kunden expandierende Glasfasertechnologie. Die Anschlüsse der Betreiber enden im Kellerraum der öffentlichen und privaten Gebäude. Wie aber kommen die hohen Datenraten zum Endteilnehmer in die Wohnung? Wird die alte Verkabelung im Haus zum Flaschenhals? Wie sollte die Infrastruktur im Neubau aussehen?

Wenn’s im 
Kasten klingelt

Die Hildesheimer Sportgeräte 2000 GmbH gehört zu den Pionieren der Herstellung von Aluminium-Fußballtoren und ist mittlerweile national wie international einer der führenden Torproduzenten. Bei der Modernisierung seines Telefoniesystems setzte das Unternehmen auf eine Lösung von Auerswald.

Komfort und Wirtschaftlichkeit sind die Merkmale moderner Büroarbeitsplätze, gepaart mit Flexibilität und Sicherheit. Möglich wird dies durch die Integration der Gebäudetechnik in ein dezentrales Datennetz und das bewährte, universelle IP-Protokoll. Apps – Miniprogramme auf den Netzwerk-Switches von Microsens stellen dabei eine Fülle nützlicher Funktionen bereit, die mit der herkömmlichen Gebäudetechnik kaum oder gar nicht möglich waren.

AC WLAN-Familie erweitert

Ein von Kundenseite häufig geäußerter Wunsch ist der nach einem AC WLAN ohne frontseitige RJ45-Schnittstelle. Häufig wird diese entweder nicht gebraucht oder ist gar ungewollt, um Manipulation von Dritten ausschließen zu können.

Mit der aktuellen Comfort Türstation setzt SKS besondere Akzente im Türeingangsbereich: Diese hochwertige Video-Türstation mit ihrem 14,5cm (5,7″) großen Multi-Touch-Farbdisplay lässt sich so einfach und intuitiv bedienen wie ein Smartphone oder Tablet. Die neue Comfort Türstation ist damit attraktiv für alle Altersklassen – in Wohnanlagen und Studentenwohnheimen, Bürogebäuden, Gemeinschaftspraxen und Tiefgaragen-Zufahrten.

Die neue Video-Türsprechanlagen-Reihe VT100 von Indexa ist modular aufgebaut und kann individuell für Ein-, Zwei- und Dreifamilienhäuser zusammengestellt werden. In der neuen Reihe sind elegante Außenstationen aus hochwertigem gebürstetem Edelstahl mit integrierter Farbkamera enthalten.

Das Unternehmen Basalte erweitert jetzt sein KNX Mehrraum-Audiosystem Asano und präsentiert den S4 Musikserver und den M4 Mehrraum-Verstärker. Das dezentrale Mehrraum-Audiosystem bringt kristallklare Musik in eine nahezu unbegrenzte Anzahl von Räumen.

Die meisten der 30.000 Hotels in Deutschland haben bis 2012 im Zuge des Endes des analogen Satellitenfernsehens auf eigene digitale TV-Empfangsanlagen umgestellt oder arbeiten bei der TV-Versorgung ihrer Zimmer mit Kabelnetzbetreibern zusammen. Die bei den TV-Zuschauern immer beliebteren HDTV-Programme wurden dabei allerdings von der Mehrzahl der Häuser zugunsten einer Grundversorgung mit TV-Sendern in Standard Digital weitgehend vernachlässigt.

Das könnte Sie auch interessieren

Bals läutet Generationswechsel ein

Piotr Komor und Hubertus Fischer in die erweiterte Geschäftsführung aufgenommen. Frühzeitig die Weichen für die Zukunft stellen, Kontinuität und Verlässlichkeit für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter gewährleisten: Mit diesem Ziel verjüngt Bals Elektrotechnik die Geschäftsführung des Familienunternehmens.

Gunnar Daßler ist neuer Vertriebsleiter bei Dresden Elektronik

Mit Gunnar Daßler (44) hat Dresden Elektronik Ingenieurtechnik seit dem 01.01.2017 planmäßig einen neuen Vertriebsleiter. Damit wird ein wichtiger Meilenstein bei der ‚Verjüngung‘ des Managements und der strategischen Neuausrichtung der Firma umgesetzt.

Anzeige

In der Geschäftsführung von Phoenix Contact gibt es eine Veränderung; Dr. Martin Heubeck scheidet als Geschäftsführer aus. Dazu erklären die Gesellschafter und der Beirat von Phoenix Contact: „Nach über 14 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit wurde zwischen Gesellschaftern und Beirat sowie Herrn Dr. Martin Heubeck, Geschäftsführer und CFO, entschieden, aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur zukünftigen strukturellen Organisation von Phoenix Contact, getrennte Wege zu gehen.

Die Fachmesse Elektrotechnik

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab.

Schneider Electric und ABN Braun AG gehen gemeinsamen Weg

Am 21. Dezember 2016 kündigte Schneider Electric die Übernahme der ABN Braun AG an. ABN ist seit mehr als 60 Jahren etablierter Spezialist für Zählerplatz- und Verteilersysteme. Der mittelständische Betrieb mit Sitz in Neuenstadt agiert als Systempartner für Elektrofachgroßhandel, Elektroinstallateure und Schaltanlagenbauer und bietet hochwertige Produkte, unter anderem aus den Bereichen Zählerplatztechnik, Verteilertechnik und anderen maßgeschneiderten Dienstleistungen.

Rudolf Sonnemann übergibt ein bestelltes Feld

Nach mehr als 20 Jahren in Diensten des Holzmindener Unternehmens Stiebel Eltron, davon 17 Jahre als Geschäftsführer und davon wiederum neun Jahre als Vorsitzender der Geschäftsführung, geht Rudolf Sonnemann zu Ende 2016 in den Ruhestand. Der 63-jährige sieht das Unternehmen auf einem hervorragenden Weg in eine erfolgreiche Zukunft: „Das Feld ist sozusagen bestellt.“ Das Unternehmen wird künftig von einer Doppelspitze geführt: Die Geschäftsführer Dr. Kai Schiefelbein und Dr. Nicholas Matten übernehmen die Leitung des Heiz- und Wärmetechnikunternehmens ab 1. Januar 2017.