Industrielle Gebäudeautomation

Die Fachmesse Elektrotechnik

Vom 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse Elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab.

Optimierter Kabelmarkierer

Das Unternehmen HellermannTyton hat seinen WIC-Kabelmarkierer überarbeitet. Die Entwickler haben bei dem optimierten Produkt aus hochwertigem Polyamid 6.6 (PA66) bewusst am Material gespart, allerdings nur an einer bestimmten Stelle des Markierers. Dort verhilft die geringere Wandstärke zu einer besseren Spreizung beim Aufschieben auf die Leitung.

Mit den intelligenten Stromzählern, den sogenannten Smart Metern, sollen die Energiekosten für den Endverbraucher transparenter werden. Denn anhand der digital gewonnenen Daten können Gebäudeeigentümer ihren Stromverbrauch kontinuierlich überwachen und anpassen. Die Funktechnologie von EnOcean erschließt zusätzliche Energieeinsparpotenziale der neuen Stromzähler und schafft Mehrwerte für den Endverbraucher – wie z.B. im Weber-Haus.

Bei den aktuellen Diskussionen über die Energie der Zukunft ist oft von ‚Energy Harvesting‘ die Rede. Die Idee, die sich hinter dem Begriff verbirgt, ist jenes Prinzip, das es ermöglicht, die Energie aus der Umgebung, wie etwa das Licht, sinnvoll zu nutzen, um beispielsweise Schaltgeräte zu betreiben. Das hat den Vorteil, dass man dadurch auf die Batterie verzichten kann. Zusätzlich erlaubt die Kombination mit Funk den Verzicht auf das Stromkabel. So können Produkte entwickelt und hergestellt werden, die energieautark ihre Arbeit verrichten. Dadurch wird der Installationsaufwand reduziert und die Wartung vereinfacht. Ein Vorreiter auf diesem Gebiet ist die Firma EnOcean mit ihrer batterielosen Funktechnologie.

Das Delta All in one HMI von Technology of Industrial Automation vereint wichtige Verwaltungsaufgaben der Gebäudeautomation. Softwareseitig werden alle gängigen auto-
matisierten Funktionen (Sicherheitstechnik, Heizungsoptimierung usw.

Als Teil der Infrastruktur gehört die Gebäude- und Sicherheitstechnik zum Rückgrat eines Unternehmens. Doch gewährleisten nur Anlagen auf dem neuesten Stand der Technik, dass bei Leistung und Funktionalität wirklich alle Potenziale voll ausgeschöpft werden. Modernisierung wird damit zur kontinuierlichen Herausforderung. Vor diesem Hintergrund hat Siemens Modernisierungskonzepte für Gebäudeautomation, Brandmeldetechnik und Sicherheitssysteme entwickelt, die schrittweise vorgehen und bestehende Anlagenteile weiternutzen. Gegenüber einem Totalaustausch des Systems ergeben sich daraus signifikante Kosteneinsparungen.

Moderne Gebäudeautomation gewinnt immer mehr an Bedeutung im industriellen Umfeld. Sie leistet nicht nur einen Beitrag zur Energieeinsparung, sondern ermöglicht auch konstante und flexible Produktionsbedingungen. Dadurch sind Unternehmen in der Lage, ihre Prozesse zu verbessern und schnell und flexibel auf veränderte Marktanforderungen zu reagieren. Hierbei spielen innovative Technologien eine immer bedeutendere Rolle – wie z.B. die batterielose Funktechnologie von EnOcean.

Sie arbeiten meist im Verborgenen und doch: Pumpen, Lüfter und Kompressoren sind für viele Bereiche unseres Alltags von großer Bedeutung. Sie müssen Tag für Tag zuverlässig arbeiten. Denn ohne die von ihnen übernommen Aufgaben, wie beispielsweise die Belüftung und Kühlung von Gebäuden, gestaltet sich unser Leben erheblich schwieriger. All diese Anwendungsgebiete erfordern funktionierende Pumpen, Lüfter und Kompressoren.

Der Energiebedarf von Gebäuden lässt sich mit integrierter Gebäudeautomation (GA) erheblich reduzieren. Forderungen nach Energieeffizienz, Vorschriften für Arbeitsstätten (z.B. DIN5035) und Komfortbedürfnisse definieren den Rahmen für Lichtmanagementsysteme. SysMiks modulare Dali-Controller sind Bausteine auf dem Weg zu neuen Lösungen in den Bereichen Allgemein- und Sicherheitsbeleuchtung, ergänzt durch die webbasierte Lichtmanagement-Plattform NiLS.

Das könnte Sie auch interessieren

Die deutsche Elektroindustrie startet 2017 mit einem Auftragsplus. Die Bestellungen der 847.000 Inlandsbeschäftigte zählenden Branche lagen im Januar um 7,0% über denen des entsprechenden Vorjahresmonats, der aber auch zwei Arbeitstage weniger hatte.

Bild: Solarwatt GmbHSolarwatt, deutscher Premiumanbieter von Photovoltaik-Systemen, präsentierte am 21. März in Berlin den ersten vollständig modularen Batteriespeicher der Welt. Das Speichersystem MyReserve Matrix ist in puncto Kapazität und Leistung nahezu unbegrenzt und eignet sich dadurch für eine beliebige Zahl verschiedener Anwendungsfälle: von der Nutzung in einem Einfamilienhaus, über Handwerksbetriebe bis hin zur Industrie. „Während die Politik noch abstrakt über die Umsetzung der Energiewende diskutiert, können Kunden aus dem Privat- oder Gewerbebereich bei uns schon marktreife Lösungen kaufen“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. „Unsere Speicher der neusten Generation werden den Stromspeichermarkt grundlegend verändern, denn dies ist das erste System, dass sich flexibel den individuellen Kundenwünschen anpasst, nicht umgekehrt.“

GEBÄUDEDIGITAL 2 2017

  • Zukunftssichere Hausausstattung
  • Automatische Lichtregelung
  • Bei der Planung alles unter Kontrolle

Einladung zum dritten Meisterfrühstück des Jahres

Nach den Meisterfrühstücken auf der Eltec in Nürnberg sowie auf der Elektrotechnik in Dortmund führt die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ das beliebte Konzept des Meisterfrühstücks auch anlässlich der Eltefa in Stuttgart vom 29. bis 31. März fort.

Eltefa 2017

Vom 29. bis 31. März öffnet die Eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, zum 19. Mal ihre Tore. Fachbesucher aus E-Handwerk, Industrie, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen sowie Architekten, Ingenieure und Fachplaner können sich an drei Tagen auf dem Stuttgarter Messegelände über die neuesten Trends und Innovationen der Elektrobranche informieren. Die Ausstellung wird ergänzt durch das umfangreiche Rahmenprogramm mit Sonderschauen, Themenparks, Foren und Dialogveranstaltungen.

Homematic hat jetzt über 500 autorisierte Partner im Fachhandwerk

EQ-3 zeichnet die Nürnberger Firma E. Engelhardt als den 500. autorisierten Partner im Fachhandwerk aus. Im Zuge des absolvierten Partnerprogramms erhält die Firma neben einer Urkunde einen Gutschein.