Blitz und Überspannungsschutz

Nachdem 2013 drei neue Landesgesellschaften gegründet wurden, folgt nun die 19. internationale Gesellschaft (15 Tochtergesellschaften und vier Repräsentanzen) in der Dehngroup. Um den wachsenden asiatischen Markt besser bedienen zu können, hat Dehn + Söhne, Produkt- und Lösungsanbieter in den Bereichen Überspannungsschutz, Blitzschutz/Erdung und Arbeitsschutz, eine Landesgesellschaft in Singapur gegründet.

Überspannungs-Ableiter mit integrierter Vorsicherung

Um die Anforderungen aus der Produktnorm DIN EN 61643-11 und der Installationsnorm VDE 0100-534 für Überspannungsschutzgeräte erfüllen zu können, werden Überspannungs-Ableiter üblicherweise mit externen Vorsicherungen versehen. Über die Dimensionierung dieser Vorsicherungen müssen die Hersteller Angaben in den Datenblättern und Installationsanleitungen machen. Neben dem Platzbedarf für die Sicherungen entsteht natürlich auch ein erhöhter Verdrahtungsaufwand. Aus diesem Grund gibt es eine neue Gerätefamilie, bei der die Vorsicherung bereits im Schutzmodul des Überspannungs-Ableiters integriert ist und damit enorme Vorteile für den Anwender bietet.

Das Board of Directors von 3W Power | AEG Power Solutions hat die Berufungen von Jeffrey Casper (Bild) zum Chief Executive Officer des Konzerns und Dietrich Ehrmanntraut zum Chief Operating Officer bekanntgegeben. Beide Berufungen gelten mit sofortiger Wirkung.

Transiente Überspannungen gefährden in der Industrie die Produktionsabläufe, elektronischen Steuerungen sowie die im privaten Umfeld installierten Geräte der Unterhaltungselektronik und der Kommunikationstechnik. Finder hat nach den Überspannungsschutzgeräten Typ 1+2 und Typ 2 sein Programm um den Feinschutz Typ 3 von Endgeräten erweitert. Die Überspannungsschutzgeräte Typ 3 sind als Kompaktgerät ausgeführt, bei allen anderen Geräten sind die Schutzmodule werksseitig kodiert und auf Basissockel gesteckt. Somit können die Module werkzeuglos ausgetauscht werden.

Transiente Überspannungen gefährden in der Industrie die Produktionsabläufe und elektronischen Steuerungen. Die im privaten Umfeld installierten Geräte der Unterhaltungselektronik und der Kommunikationstechnik sind ebenfalls gefährdet.

Am 21. Mai 2014 hat Phoenix Contact sein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum für Überspannungsschutz eröffnet. In seiner Begrüßungsrede betonte Roland Bent (Bild), Geschäftsführer Phoenix Contact die Bedeutung dieses Zentrums für das Unternehmen.

Produkte für den Blitz- und Überspannungsschutz

Die neuen Ableiterserien der V50 Kombi- und der V20 Überspannungs-Ableiter (Bild) von Obo fügen sich gut in das umfassende Schutz-System gegen Blitze und Überspannungen des Unternehmens ein. Neu entwickelte Soft-Release-Kontakte in Verbindung mit einer Verrastung sichern die Oberteile der Schutzelemente auch unter härtesten mechanischen Belastungen.

Teilbarer, mehrpoliger Überspannungs-Ableiter

Der Überspannungs-Ableiter Blitzductor SP von Dehn ist teilbar und mehrpolig und für unterschiedliche Spannungsbereiche konzipiert. Er sichert so den Schutz von informationstechnischen Anlagen und Systemen wie z.

Veränderung in der Geschäftsleitung von Dehn

Zum Jahresende 2013 ist Thomas Dehn nach über 35jähriger Firmenzugehörigkeit und dabei mehr als 33 Jahren in der Verantwortung als Geschäftsführer bei Dehn aus dem operativen Geschäft ausgeschieden. Neben Dr.

Seit drei Jahrzehnten ist der Blitzplaner von Dehn das Markenzeichen für praxisorientierte Fachliteratur im Bereich Blitz- und Überspannungsschutz von Gebäuden, Anlagen und Systemen. Veränderungen in der Normung sowie der technische Fortschritt machen eine Überarbeitung und Erweiterung notwendig.

ABB hat von Ahlström Capital das Unternehmen Elbi Elektrik mit Sitz in der Türkei übernommen, um ihre Position auf dem türkischen Markt für Niederspannungsprodukte zu verbessern und ihr bestehendes Geschäft in Osteuropa auszubauen. Über die finanziellen Details der Übernahme haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die neue browserbasierte Software ‚Obo Construct TBS Überspannungsschutz‘ ermöglicht die komplette Planung des Überspannungsschutzes – und das völlig kostenlos. Die Software eignet sich besonders für Installateure und Planer, die keine umfassenden Produktkenntnisse im Bereich Überspannungsschutz haben.

Der Hauptkatalog 2013 von Citel, Bochumer Spezialist für Blitz- und Überspannungsschutz, ist für den Fachhandel, den Handwerker und Planer ein wertvolles Nachschlagewerk für den Alltag. Alle neuen Produkte, besonders die der Baureihe Citel-VG-Technology, sind enthalten.

Der Dätwyler-Netzwerkisolator EN-60KDS ist eine kompakte galvanische Trenneinrichtung für kupfergeführte Ethernet-Netzwerkverbindungen. Er unterbindet Potenzialausgleichsströme und schützt vor den Folgen gefährlicher Überspannungen aus dem Netzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren

Bild: Solarwatt GmbHSolarwatt, deutscher Premiumanbieter von Photovoltaik-Systemen, präsentierte am 21. März in Berlin den ersten vollständig modularen Batteriespeicher der Welt. Das Speichersystem MyReserve Matrix ist in puncto Kapazität und Leistung nahezu unbegrenzt und eignet sich dadurch für eine beliebige Zahl verschiedener Anwendungsfälle: von der Nutzung in einem Einfamilienhaus, über Handwerksbetriebe bis hin zur Industrie. „Während die Politik noch abstrakt über die Umsetzung der Energiewende diskutiert, können Kunden aus dem Privat- oder Gewerbebereich bei uns schon marktreife Lösungen kaufen“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. „Unsere Speicher der neusten Generation werden den Stromspeichermarkt grundlegend verändern, denn dies ist das erste System, dass sich flexibel den individuellen Kundenwünschen anpasst, nicht umgekehrt.“

GEBÄUDEDIGITAL 2 2017

  • Zukunftssichere Hausausstattung
  • Automatische Lichtregelung
  • Bei der Planung alles unter Kontrolle

Einladung zum dritten Meisterfrühstück des Jahres

Nach den Meisterfrühstücken auf der Eltec in Nürnberg sowie auf der Elektrotechnik in Dortmund führt die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ das beliebte Konzept des Meisterfrühstücks auch anlässlich der Eltefa in Stuttgart vom 29. bis 31. März fort.

Eltefa 2017

Vom 29. bis 31. März öffnet die Eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, zum 19. Mal ihre Tore. Fachbesucher aus E-Handwerk, Industrie, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen sowie Architekten, Ingenieure und Fachplaner können sich an drei Tagen auf dem Stuttgarter Messegelände über die neuesten Trends und Innovationen der Elektrobranche informieren. Die Ausstellung wird ergänzt durch das umfangreiche Rahmenprogramm mit Sonderschauen, Themenparks, Foren und Dialogveranstaltungen.

Homematic hat jetzt über 500 autorisierte Partner im Fachhandwerk

EQ-3 zeichnet die Nürnberger Firma E. Engelhardt als den 500. autorisierten Partner im Fachhandwerk aus. Im Zuge des absolvierten Partnerprogramms erhält die Firma neben einer Urkunde einen Gutschein.

Mit der Entwicklung einer Cloud-basierten Testsuite 2.0 setzt das VDE-Prüf- und Zertifizierungsinstitut neue Maßstäbe als Systemanbieter für komplex vernetzte Produkte im Bereich Smart Living.