Automatische Beschattung und Sonnenschutz

Sonnenlicht managen, Energieeffizienz steigern

Die Sonne lässt sich nicht beherrschen. Doch es gibt intelligente Lösungen, um ihre Wärme und ihr Licht bestmöglich zu managen. Eine klimaaktive Fassade reagiert flexibel auf die Umwelt und erhöht so Energieeffizienz und Wohnkomfort von Eigenheimen, Wohnanlagen und gewerblichen Bauten. Die zur Gebäudetypologie passenden Steuerungssysteme übernehmen dabei die automatische Regelung von Temperatur und Helligkeit.

Gerade in den Frühlingsmonaten äußern Kunden verstärkt den Wunsch nach effektivem Sonnenschutz. Waren in der Vergangenheit lediglich Markisen mit manuellen Kurbeln gewünscht, sind heutzutage ausgefeilte Systeme im Trend, welche in die gesamte Hausautomation integriert werden können. Für das Fachhandwerk besteht hier die Chance, als kompetenter Berater im gemeinsamen Dialog mit den Kunden die bestmögliche, individuelle Lösung zu finden.

Rolllädenautomatisierungen machen das Leben in der heimischen Wohnung komfortabler. Dabei stellt sich die Frage, was heute schon möglich ist und wohin die Reise geht. Becker-Antriebe beleuchtet die gegenwärtige Situation und zeigt die Trends von morgen auf.

Die Themen Energieeffizienz und Energiesparen treten immer weiter in den Fokus der Verbraucher. Durch automatisch schließende Rollläden kann beispielsweise der Wärmedurchgang an Fensterfronten erheblich reduziert werden. Beliebt in diesem Zusammenhang sind Funklösungen, wie das Hausautomationssystem DuoFern aus dem Rademacher-Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

Die deutsche Elektroindustrie startet 2017 mit einem Auftragsplus. Die Bestellungen der 847.000 Inlandsbeschäftigte zählenden Branche lagen im Januar um 7,0% über denen des entsprechenden Vorjahresmonats, der aber auch zwei Arbeitstage weniger hatte.

Bild: Solarwatt GmbHSolarwatt, deutscher Premiumanbieter von Photovoltaik-Systemen, präsentierte am 21. März in Berlin den ersten vollständig modularen Batteriespeicher der Welt. Das Speichersystem MyReserve Matrix ist in puncto Kapazität und Leistung nahezu unbegrenzt und eignet sich dadurch für eine beliebige Zahl verschiedener Anwendungsfälle: von der Nutzung in einem Einfamilienhaus, über Handwerksbetriebe bis hin zur Industrie. „Während die Politik noch abstrakt über die Umsetzung der Energiewende diskutiert, können Kunden aus dem Privat- oder Gewerbebereich bei uns schon marktreife Lösungen kaufen“, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. „Unsere Speicher der neusten Generation werden den Stromspeichermarkt grundlegend verändern, denn dies ist das erste System, dass sich flexibel den individuellen Kundenwünschen anpasst, nicht umgekehrt.“

GEBÄUDEDIGITAL 2 2017

  • Zukunftssichere Hausausstattung
  • Automatische Lichtregelung
  • Bei der Planung alles unter Kontrolle

Einladung zum dritten Meisterfrühstück des Jahres

Nach den Meisterfrühstücken auf der Eltec in Nürnberg sowie auf der Elektrotechnik in Dortmund führt die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ das beliebte Konzept des Meisterfrühstücks auch anlässlich der Eltefa in Stuttgart vom 29. bis 31. März fort.

Eltefa 2017

Vom 29. bis 31. März öffnet die Eltefa, Fachmesse für Elektrotechnik und Elektronik, zum 19. Mal ihre Tore. Fachbesucher aus E-Handwerk, Industrie, Kommunen und öffentlichen Einrichtungen sowie Architekten, Ingenieure und Fachplaner können sich an drei Tagen auf dem Stuttgarter Messegelände über die neuesten Trends und Innovationen der Elektrobranche informieren. Die Ausstellung wird ergänzt durch das umfangreiche Rahmenprogramm mit Sonderschauen, Themenparks, Foren und Dialogveranstaltungen.

Homematic hat jetzt über 500 autorisierte Partner im Fachhandwerk

EQ-3 zeichnet die Nürnberger Firma E. Engelhardt als den 500. autorisierten Partner im Fachhandwerk aus. Im Zuge des absolvierten Partnerprogramms erhält die Firma neben einer Urkunde einen Gutschein.