Die elektrotechnik 2017

Von 15. bis 17. Februar 2017 öffnet die Fachmesse elektrotechnik in der Messe Westfalenhallen Dortmund zum 41. Mal ihre Tore. Mit den zwei Schwerpunktbereichen Industrie- und Gebäudeanwendungen deckt sie die gesamte Bandbreite der Elektrotechnik und Industrieelektronik ab. Ein breit gefächertes, für Messebesucher kostenloses Rahmenprogramm mit hochqualitativen Fachvorträgen zu Trendthemen wie ‚Smart Home‘ oder ‚Industrie 4.0‘ ergänzt das Angebot. Zusätzliche Sonderausstellungsbereiche wie die ‚Werk-Stadt‘ oder ‚Touch ’n‘ Try‘ machen Technik live erlebbar.
Auch 2017 bietet die elektrotechnik ein reichhaltiges Rahmenprogramm. In sogenannten ‚Spannungsfeldern‘ werden wichtige Branchenthemen aufbereitet und in Form von praxisnahen Fachforen und Vorträgen präsentiert. Es sind sechs Spannungsfelder geplant, die jeweils der thematisch passenden Halle zugeordnet sind, wie die folgende Übersicht zeigt:

  • • Halle 3B: Lösungen für Gebäude mit dem Spannungsfeld ‚Gebäudesicherheit‘
  • • Halle 4: Lösungen für Gebäude und Industrie mit dem Spannungsfeld ‚Trends & Technologien‘
  • • Halle 5: Lösungen für die Industrie mit dem Spannungsfeld ‚Automation & Effizienz‘
  • • Halle 6: Lösungen für Licht- und Systemtechnik mit den Spannungsfeldern ‚Licht & Beleuchtung‘ und ‚Smart Home‘
  • • Halle 7: Nachwuchs & Karriere mit dem Spannungsfeld ‚Werk-Stadt‘

Vernetzung im Fokus

Mit dem neuen Spannungsfeld ‚Smart Home‘, dem E-Haus des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) sowie dem Gemeinschaftsstand des Fachverbands Elektro- und Informationstechnische Handwerke NRW (FEH NRW) und des Bundesverbands des Elektrogroßhandels e.V. (VEG) bildet Halle 6 neben den Hallen 3b und 4 eine zentrale Anlaufstelle zum Thema vernetzte Gebäudetechnik. Auch für Architekten und Planer gibt es ein spezielles Rahmenprogramm, das sich auf das Architekten- & Planer-Forum nahe der Halle 6 sowie auf das branchenübergreifende Spannungsfeld ‚Trends & Technologien‘ in Halle 4 aufteilt. Aspekte rund um das Thema Gebäudesicherheit werden in Halle 3b dargestellt.

Industrieanwendungen

Im Spannungsfeld ‚Automation & Effizienz‘ in Halle 5 wird erstmals an jedem Messetag jeweils ganztägig ein elektrotechnisches Trendthema aus dem Bereich Industrie aufgegriffen. Auch das inhaltlich breit gefächerte Spannungsfeld ‚Trends & Technologien‘ in Halle 4 behandelt industrierelevante Themen, insbesondere rund um den Schaltschrankbau. Darüber hinaus zeigt das Kompetenzzentrum ‚Digital in NRW‘ auf einer Sonderausstellungsfläche in Halle 5 unterschiedliche Industrie-4.0-Anwendungen.

Die elektrotechnik 2017
Bild: Westfalenhallen GmbH/Foto: Anja Cord Bild: Westfalenhallen GmbH/Foto: Anja Cord


Das könnte Sie auch interessieren

Innosecure

Die Innosecure ist das Innovationsforum für moderne Zutritts- und Sicherungslösungen im deutschsprachigen Raum und findet vom 31.05.-01.06.2017 im Maritim Hotel in Düsseldorf statt. Der Kongress mit begleitender Ausstellung führt Fachleute zusammen, die sich über neueste Entwicklungen, Märkte und Geschäftsmodelle sowie die Zukunft der Sicherheitstechnik und Herausforderungen von morgen informieren und austauschen wollen.

Neuer Vertriebsleiter bei Wiha Werkzeuge

Mit Wirkung zum 1. Juni 2017 übernimmt Alexander Kratz (37) die Position des Vertriebsleiters Deutschland/Benelux für die Firma Wiha Werkzeuge in Schonach. Kratz, der seit 1.6.2013 die Vertriebsleitung Deutschland-Nord und Benelux für Wiha erfolgreich verantwortet und die strategische Neuausrichtung des Handwerkzeugherstellers mitbegleitete, übernimmt damit diese neugeschaffene Position um die Go-to-market-Strategie in Deutschland weiter konsequent umzusetzen.

Neu im VDMA: Arbeitskreis BIM und Gebäudeautomation

Der Fachverband Automation+Management für Haus+Gebäude (AMG) des VDMA hat den Arbeitskreis ‚BIM und Gebäudeautomation‘ gegründet. Building Information Modeling (BIM) bezeichnet die digitale Darstellung eines Gebäudes und seiner Funktionen auf der Basis fortlaufend aktualisierter Daten. Es ermöglicht dabei eine verlässliche Datenbasis für alle an Planung, Umsetzung und Bewirtschaftung von Bauprojekten Beteiligten während des gesamten Lebenszyklus eines Bauwerkes, also von den ersten Planungen bis zum Abriss.

Der TeDo Verlag lädt ein zur weltgrößten Industrieleistungsschau, der Hannover Messe. Die Fachzeitschrift GEBÄUDEDIGITAL finden Sie in Halle 8, Stand C27.

Nach der Online-Registrierung bei der Deutschen Messe können Sie Ihre kostenlose Eintrittskarte ausdrucken. Einfach auf den Link klicken: www.sps-magazin.de/tickets

Obo regelt Verantwortung im Vertrieb Deutschland

Nach der Neuorganisation des Obo Bettermann Deutschlandvertriebes mit dem Umzug nach Iserlohn-Sümmern hat das Unternehmen die damit verbundenen personellen Änderungen bekannt gegeben. Kaufmännischer Leiter der neu gegründeten Tochtergesellschaft Obo Bettermann Vertrieb Deutschland ist Dr. Stefan Romberg (51).

Eine deutsche Erfolgsgeschichte

Seit den Anfängen in der Platinenbestückung hat sich die Firma Rademacher Geräte-Elektronik in eine High-Tech-Schmiede verwandelt, die immer wieder mit Neuentwicklungen von sich reden macht. Angefangen beim automatischen Gurtwickler bis zum umfassenden Smart-Home-System.